Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing
#1
Notiz 

urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Die hier vorgestellte Strategie baut auf urban-stocks auf und kann mit ein paar wenigen Stunden pro Monat implementiert werden.

Die wichtigsten Unterschiede zu urban-stocks sind:
  • Dividenden werden berücksichtigt bei der Entscheidung welche Märkte investierbar sind.
  • Gewichtung erfolgt nicht nach Dollar sondern nach ATR(monatlich, 10 Monate), so dass alle Positionen die gleiche vergangene Volatilität gemessen am ATR aufweisen.
  • Es wird bei Aktien nur in die ETF investiert, nicht in die einzelnen Titel nach Clenow. KISS!
Die Strategie baut darauf auf jeweils in maximal drei von fünf Märkten oder in cash (in Form von T-Bills) investiert zu sein. Die 5 Märkte und die entsprechenden ETF sind:
  • US Aktien - VTI
  • Aktien Welt ohne USA - VEU
  • Bonds (Anleihen) - BND
  • Immobilien - VNQ
  • Rohstoffe - DBC
Cash wird in Form von T-Bills, also kurzfristigen US-Anleihen, gehalten. ETF dafür BIL.

Ein Markt ist investierbar wenn der Schlusskurs des letzten Monats über dem einfachen Durchschnitt der letzten 10 Monats-Schlusskurse liegt.

Es wird jeweils in maximal drei Märkte investiert. Sollten mehr als drei Märkte investierbar sein so wird in die drei Märkte mit der höchsten Levy RSL(10 Monate) investiert. Sollten nur zwei Märkte investierbar sein so wird ein Drittel in BIL investiert, sollte nur ein Markt investierbar sein so werden zwei Drittel in BIL investiert und wenn kein Markt investierbar ist so wird alles in BIL investiert. Bei der gehebelten Methode wird nur in BIL investiert wenn kein Markt investierbar ist.

Gehandelt wird jeweils am zweiten Handelstag des Monats MOC (Market-on-Close). Der Rest wird am dritten Handelstag in BIL investiert.

Vorgehensweise jeweils am zweiten Handelstag des Monats:
  • Bestimmung der investierbaren Märkte und des investierbaren Kapitals
  • Aufteilung des investierbaren Kapitals auf die Märkte
  • Erfassung der Aufträge (maximal 6)
Wir machen einen Vorwärtstests ab November mit Anfangskapital 100'000$. Ein Test ungehebelt, ein zweiter mit Hebel 3.

Der einzige investierbare Markt für November ist Immobilien. Dies ist ein Unterschied zur urban Strategie die Dividenden nicht einbezieht, dort ist gar kein Markt investierbar.

Wir nehmen die teuerste Variante der Kommissionen bei IB, also $1 für 100 Anteile. Für die gehebelte Strategie berechnen wir ausserdem einen Schuldzins gemäss der Konditionen von IB.

relevante Daten: Schlusskurs VNQ am 1.11. $78.69, am 2.11. $78.04. BIL Höchstkurs am 3.11. $91.47

ungehebelt
VNQ: 33'333 / 78.69 = 423 Kauf zu $78.04 = $33'011, Kommission $5
BIL: 100'000 - 33016 = 66'984 / 94.47 = , Kauf 700 BIL zu $91..47 = $64'029, Kommission $7

Bestand: 423 VNQ, 700 BIL, Cash $2'948

Hebel 3:
VNQ: 100'000/78.69 = 1270 Kauf zu $78.04 = $99'110, Kommission $13

Bestand:  1270 VNQ, Cash $877
#2

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Super Idee!
Bin schon gespannt, wie sich diese Strategie schlägt Tup
#3
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Ich bin vor allem auf die Hebel 3 Strategie gespannt. Da man ja jeden Monat ausbalanciert ist das Gesamt-Verlustrisiko wohl überschaubar... aber lohnt sich das auch?

Ich werde Zinsen berücksichtigen, ist auch für mich spannend.

Per heute ungehebelt plus 1.24%, gehebelt 3.62%. 

Immobilien halten sich erstaunlich gut im aktuellen Umfeld.
#4
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Uebrigens: sollte ich am zweiten Handelstag des Monats mal nicht dazu kommen das hier nachzutragen kann es transparent nachvollzogen werden. Auf Grund des Schlusskurses am ersten Handelstag des Monats die Aufträge am zweiten Handelstag des Monats MOC erfassen und dann die Schlusskurse des zweiten Handelstages benutzen.

Ich glaube am 3. Januar bin ich irgendwo im spanischen Hinterland, weiss nicht ob ich dann dazu komme. Aber eigentlich kann das jeder machen, die Handelsregeln sind ja detailliert im ersten Beitrag beschrieben.

Ich würde jeweils bei der Menge etwas abrunden da sich der Wert ja am zweiten Handelstag noch verändern kann. Am dritten Handelstag dann einfach den Rest in BIL zum ask Kurs platzieren.
#5
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Schön das du das das machst Tup Mich hat diese Geschichte auch sehr Interessiert, aber man kann ja nicht alles im Auge behalten.
#6
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Immobilien sehen wie gesagt gut aus. Bonds könnten es nächsten Monat auch wieder schaffen, fehlen nur noch ungefähr 13 Cents:


Angehängte Dateien    
#7
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Ich hab mal noch den Backtest auf urban-stocks mit Hebel 3 durchgerechnet. 2008 wäre ein Drawdown von ca. 50% und ein Jahresverlust von ungefähr 37% geschehen. Mit Abstand das schlimmste Jahr, 2001 hat ja sogar ein Gewinn resultiert. Man muss aber bedenken dass eine entsprechend gehebelte Strategie nur mit Aktien vermutlich pleite gegangen wäre.

Die Backtests sind natürlich mit Dollar gewichteten Positionen. Bei meiner ATR Gewichtung hätte man viel mehr Bonds drin gehabt. Die haben zwar auch ganz schöne Kapriolen hingelegt, aber das Jahr 2008 mit Gewinn abgeschlossen. Aber gehen wir mal davon aus dass genauso viel Verlust gemacht worden wäre. Ist immer noch beeindruckend die relativ geringe Volatilität dieser Strategie.
#8

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Hast du eine Idee wann es dann tatsächlich losgeht ?
#9
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

Der Vorwärts Test hat Anfang Monat angefangen, siehe erstes Posting. Einziger investierbarer Markt waren Immobilien.

Der Backtest auf der urban Webseite von 1994 bis 2017 ergibt ein CAGR von 8.71% und nur drei Verlustjahre. Eine einzige Zweijahresperiode endete im Verlust (2007-2008) worauf dieser aber mehr als ausgeglichen wurde im Folgejahr. Der maximale Jahresverlust lag 2008 bei minus 12.4%.

Bei Hebel drei und monatlicher Balance war der CAGR bei 25.24% und es gab ebenfalls drei Verlustjahre und eine Zweijahresperiode im Verlust. Der maximale Jahresverlust lag 2018 bei minus 37.85% und wurde ebenfalls mehr als aufgeholt im Folgejahr.
#10
Notiz 

RE: urban ETF Strategie mit Dividenden und ATR-Balancing

(22.11.2018, 20:51)cubanpete schrieb: Der Vorwärts Test hat Anfang Monat angefangen, siehe erstes Posting. Einziger investierbarer Markt waren Immobilien.

Der Backtest auf der urban Webseite von 1994 bis 2017 ergibt ein CAGR von 8.71% und nur drei Verlustjahre. Eine einzige Zweijahresperiode endete im Verlust (2007-2008) worauf dieser aber mehr als ausgeglichen wurde im Folgejahr. Der maximale Jahresverlust lag 2008 bei minus 12.4%.

Bei Hebel drei und monatlicher Balance war der CAGR bei 25.24% und es gab ebenfalls drei Verlustjahre und eine Zweijahresperiode im Verlust. Der maximale Jahresverlust lag 2018 bei minus 37.85% und wurde ebenfalls mehr als aufgeholt im Folgejahr.

Wie investiert denn der Herr Urban in Immobilien? Macht er das an der Börse (z.B. REIT's) oder kauft er tatsächlich einzelne Immobilien?


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Strategie: zwei identische Positionen. Eine Long, eine Short Dachs123 15 342 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: 42_answer
Notiz Strategie momentan ? rienneva 110 12.378 25.09.2022, 11:54
Letzter Beitrag: Päda
Lightbulb Simple Swing Trading Strategie SimpleSwing 63 25.309 07.09.2021, 11:19
Letzter Beitrag: SimpleSwing
Notiz Experiment: Mid-Cap/Momentum-Strategie Dr.Evil 44 16.113 06.07.2021, 14:54
Letzter Beitrag: Dr.Evil
Lightbulb Meine Strategie - ein Portfolio von Handelssystemen traden AlgotradingDE 29 8.030 23.06.2021, 16:17
Letzter Beitrag: Ste Fan
Notiz Strategie für faule und solche, die es werden wollen Käsekuchen 5 1.933 13.04.2021, 17:41
Letzter Beitrag: StockBayer
Notiz Dividenden News 2020 Vahana 133 50.022 20.12.2020, 14:26
Letzter Beitrag: Lanco
Notiz erwartete Reaktion nach US Wahlausgang und mögliche Umsetzung in eine Strategie ? fahri 250 39.338 08.11.2020, 12:32
Letzter Beitrag: cubanpete
Notiz Income's Dividenden und High Growth Depot Div.Income 69 23.495 14.10.2020, 09:34
Letzter Beitrag: Mr. Passiv
Notiz Eure Dividenden Depots und deren Ausschüttungen Vahana 61 14.665 11.10.2020, 19:45
Letzter Beitrag: Vahana

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste