Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fussball International
#1
Notiz 

Fussball International

Wer sich auch für Fußball aus anderen Ländern interessiert kann alles dazu hier posten.

Sei es andere Ligen oder auch Nationalmannschaften !


Ojay

__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!! 

Quidquid agis, prudenter agas et respice finem !
#2
Notiz 

RE: Fussball International

Die Absage der Copa Libertadores: Eine Schande
Verschoben auf Sonntag. Das Final-Rückspiel um die Copa Libertadores zwischen River Plate und Boca Juniors zeigt einmal mehr, dass Fußball in Argentinien nichts mehr mit Freizeitvergnügen zu tun hat. Doch auch der Staat versagt. Und die Fifa dazu.
[Bild: 260x195_t0W0HXIX0M.jpeg]
Auf dem Heimweg: Nach der Absage verlassen die Fans das Stadion.
© Getty Images[Bild: zoom.gif]

Immerhin, Tote gab es nicht. Noch nicht, muss man leider einschränken. Denn das kann sich alles ändern, stündlich, rund um dieses Final-Rückspiel in der Copa Libertadores zwischen River Plate und Boca Juniors in Buenos Aires, dieser Hautstadt des Welt-Fußballs, wie sie in Argentinien oft genug sagen und zu manchen Zeiten damit vielleicht auch Recht hatten. Heute ist dieses Buenos Aires nur noch die Hauptstadt eines gescheiterten Staates. Das ist mit dem Verschieben dieses vermeintlichen Superfinales auf Sonntag, 21 Uhr MEZ klargeworden.
Ein Staat kann Leib und Leben von Fußballspielern nicht mehr sichern - ein Staat, der in wenigen Tagen den G-20-Gipfel ausrichten wird, Staatspräsident Mauricio Macri, von 1995 bis 2007 Präsident von Boca Juniors, erwartet Bundeskanzlerin Angela Merkel und all die anderen Staatschefs.

__________________
nur einmal wurde eine deutsche Nationalmannschaft Weltmeister ohne Spieler vom 1 FC Köln
#3
Notiz 

RE: Fussball International

Spiel wurde erneut verschoben !


Nach Angriffen auf Boca-Spieler

Finale der Copa Libertadores abgesagt




Weiter Chaos um das Finale der Copa Libertadores:
Das Stadtduell zwischen River Plate und den Boca Juniors aus Buenos Aires wird erneut verschoben.
Ein neuer Termin soll am Dienstag festgelegt werden.

Buenos Aires (dpa) - Steinwürfe, Schlägereien und Tränengas: Schwere Fan-Krawalle haben das Finale der Copa Libertadores ins Chaos gestürzt.

Wegen der Folgen der Attacke auf den Teambus der Boca Junios in Buenos Aires wurde das Rückspiel beim argentinischen Stadtrivalen River Plate am Sonntag auf einen noch unbestimmten Termin verschoben. Diesem Antrag der Boca Juniors sei am Sonntag entsprochen worden, teilte der Präsident des südamerikanischen Dachverbands CONMEBOL, Alejandro Domínguez, mit.
Die Partie hatte eigentlich am Samstag ausgetragen werden sollen. Nach einem Angriff von River-Fans auf den Boca-Mannschaftsbus wurde das Spiel zweimal verschoben und dann um einen Tag verlegt. Die Boca Juniors beantragten am Sonntag, das Spiel nur «unter gleichwertigen Bedingungen» auszutragen. Diese Bedingungen seien zur Zeit nicht gegeben. CONMEBOL-Chef Domínguez bestätigte diese Einschätzung. «Ein Team ist angegriffen worden», sagte er.

Domínguez erklärte, Boca habe vier oder fünf Profis, die gesundheitlich nicht imstande seien, anzutreten. Der Dachverband werde am Dienstag einen neuen Spieltermin festlegen. Der werde aber sicherlich nach dem G20-Gipfel liegen, der am 30. November und 1. Dezember in der argentinischen Hauptstadt stattfindet.
Bocas Präsident Daniel Angelici erklärte auf einer Pressekonferenz, sein Verein bestehe darauf, dass CONMEBOL ein Disziplinarverfahren einleite. Dann soll ermittelt werden, ob River Plate nicht mehrfach das Reglement der Clubmeisterschaft verletzt habe. Das Hinspiel im Boca-Stadion war 2:2 (2:1) ausgegangen.
Bocas Kapitän Pablo Pérez musste am Samstag ins Krankenhaus gebracht werden, wo eine Augenverletzung des Mittelfeldspielers festgestellt wurde. Mehrere weitere Spieler, unter ihnen Starstürmer Carlos Tévez, wurden von Pfeffer- oder Tränengas getroffen, das durch die zerstörten Fenster in den Bus eindrang. Mehreren Spielern mussten nach Angaben Angeicis Medikamente verschrieben werden, die wegen den Doping-Vorschriften von CONMEBOL genehmigt werden mussten.

Vor dem Stadion war es am Samstag zu zahlreichen Zusammenstößen von Fans ohne Ticket mit der Polizei gekommen, bei denen 56 Menschen festgenommen wurden. Es waren 2100 Polizisten im Einsatz.
Die Tore des River-Stadions waren am Sonntag wenige Minuten vor der Bekanntgabe der erneuten Vertagung für die Fans geöffnet worden. Die Fans machten ihrem Frust lautstark Luft, zogen aber ohne Zwischenfälle wieder ab. Die 66.000 Eintrittskarten für das Rückspiel um den Titel der südamerikanischen Champions League waren allesamt an River-Fans verkauft worden. Seit 2013 dürfen in ganz Argentinien wegen zahlreicher Gewalttätigkeiten keine Gästefans mehr ins Stadion.
Der Sicherheitssekretär der Stadt Buenos Aires, Marcelo D'Alessandro, schrieb die Verantwortung für die Ausschreitungen kriminellen Fans zu, gegen die die Justiz ermittle. D'Alessandro bezog sich auf eine Hausdurchsuchung in der Wohnung eines berüchtigten Anführers von gewalttätigen River-Fans, bei der am Freitag 300 Tickets für das Finale und zehn Millionen Peso (240.000 Euro) beschlagnahmt wurden. Der illegale Weiterverkauf von Tickets zu Preisen von bis zu umgerechnet 5000 Euro florierte vor dem Finale.

Der Bürgermeister von Buenos Aires Horacio Rodríguez Larreta kündigte Untersuchungen an, um festzustellen, wie es zu dem Angriff auf den Mannschaftsbus kommen konnte. Mehrere hundert River-Fans warteten unbehelligt an einer Ecke 200 Meter vom Stadion entfernt auf den Bus. Der Angriff konnte von dem Polizeigeleit nicht eingehalten werden.


Quelle:   https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/in...hoben.html




Ojay

__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!! 

Quidquid agis, prudenter agas et respice finem !
#4
Notiz 

RE: Fussball International

Holt Tuchel seinen Liebling im Tausch +X€ zurück??

Dembélé bittet um Freigabe! Barca stimmt zu, wenn...

Ousmane Dembélé (21) sieht seine sportliche Zukunft offenbar nicht mehr beim FC Barcelona. Wie „Goal“ und „Spox“ berichten, hat der Ex-BVB-Star um seine Freigabe gebeten. Der Klub will diesem Wunsch allerdings nur nachgeben, wenn mindestens gleichwertiger Ersatz verpflichtet werden kann.

Die Bemühungen um eine Rückholaktion von PSG-Star Neymar dürften damit endgültig an Fahrt aufnehmen. Der Brasilianer ist in Paris nicht glücklich, Barca liebäugelt mit einem Transfer. Der Sport-Geschäftsführer der Katalanen, Pep Segura, hatte im Gespräch mit der Zeitung „La Vanguardia“ zuletzt ein Interesse am teuersten Fußballer der Welt nicht mehr ausgeschlossen. Zwar sei der Weggang Neymars im vergangenen Jahr „ein Affront“ gewesen, den der 26-Jährige dem Klub zugemutet habe. „Aber wenn wir denken, dass er trotz allem der sein soll, der kommen soll, dann wird er es sein“, hatte Segura erklärt.

https://sportbild.bild.de/fussball/prime...sport.html
#5

RE: Fussball International

Alles was ich bisher von Dembele gelesen habe war immer nur: Will wechseln, ist suspendiert, sitzt auf der Bank, will wechseln, schwänzt das Training, kommt zu spät, will wechseln...

Was will man mit so einem Spieler?
#6
Notiz 

RE: Fussball International

Tuchel würde seinen Ziehsohn schon wieder in den Griff bekommen, so wie Kovac den Rebic.
#7
Notiz 

RE: Fussball International

In der franz. Meisterschaft 14 Spiele = 14 Siege jedoch in der CL kurz vor dem bitteren AUS!

Verlieren verboten! | Geht's für Tuchel gegen Klopp schon um den Job?

Verlieren verboten: Für Thomas Tuchel wird das vorletzte Gruppenspiel gegen den FC Liverpool und seinen Freund Jürgen Klopp bereits zum Finale. Bei einer Niederlage am Mittwoch (21 Uhr) droht in der Champions League das frühe Aus – ein No-Go für die katarischen Besitzer von Paris St. Germain.

„Es ist ein entscheidendes Spiel mit viel Druck. Den können wir jetzt schon spüren”, sagte Tuchel im „kicker“. Mit einem Punkt Rückstand auf die führenden Teams Liverpool und SSC Neapel hat Tuchels Mannschaft eine schlechte Ausgangslage. Sollte Paris verlieren und Neapel zu Hause Roter Stern Belgrad schlagen, wäre das Aus besiegelt.

https://sportbild.bild.de/fussball/champ...sport.html
#8

RE: Fussball International

Bei einer Niederlage steht PSG vor dem Aus. Wenn Neapel gleichzeitig gegen Roter Stern gewinnt (was wahrscheinlich, aber nicht garantiert ist) sind sie direkt raus.
#9
Notiz 

RE: Fussball International

Nach doppelter Absage:
Superclásico findet nicht in Argentinien statt!




Am Wochenende wurde das Finale der Copa Libertadores wegen Ausschreitungen der Fans
gleich zwei Mal abgesagt.
Nun teilte der Verband mit, wie und wann das Spiel zwischen Boca und River ausgetragen wird.


Der Superclásico wird demnach am 8. oder 9. Dezember 2018 ausgetragen. Der genaue Spielort steht zwar noch nicht fest, aber der Präsident des Dachverbands CONMEBOL bestätigte, dass die Partie nicht in Argentinien stattfinden soll. Damit wird ein dritter Versuch unternommen, das Final-Rückspiel der südamerikanischen Version der Champions League auszutragen.

Zuletzt hatten Fans von River Plate den Mannschaftsbus von Boca mit Tränengas angegriffen, mehrere Spieler – unter anderem Carlos Tevez – hatten sich in der Folge übergeben. Das Spiel wurde nach langen Diskussionen verlegt. Der Termin am Folgetag wurde aufgrund einer unsicheren Sicherheitslage erneut abgesagt. Nun steht ein dritter Termin so gut wie fest.

Die Fußballwelt wird also wieder einmal nach Südamerika (oder woanders hin) schauen und hoffen, dass eines der traditionsreichsten Derbys im Weltfußball nicht wieder dem Chaos zum Opfer fällt.


Quelle:   https://onefootball.com/de/news/nach-dop...e=20181127



Ojay

__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!! 

Quidquid agis, prudenter agas et respice finem !
#10
Notiz 

RE: Fussball International

Dembele  dürfte gar keinen Club mehr finden, die Gefahr ist viel zu groß das man sich ein Ei ins Nest legt .Entweder will er nach kurzer Zeit wieder weg oder er macht negativ von sich reden.

__________________
nur einmal wurde eine deutsche Nationalmannschaft Weltmeister ohne Spieler vom 1 FC Köln


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Fussball-WM-2022 in Katar ChiefWiggum 131 4.735 Vor 24 Minuten
Letzter Beitrag: Boy Plunger
Notiz Frauen-Fussball EM 2022 BaLü 10 1.362 01.08.2022, 01:00
Letzter Beitrag: Speculatius
Notiz Weltweite Sport-Nachrichten (ohne Fussball) ChiefWiggum 51 19.588 06.03.2022, 01:44
Letzter Beitrag: Ritter30
Notiz 2. Fussball-Bundesliga-Saison 2019/20 ChiefWiggum 45 14.673 24.07.2020, 10:11
Letzter Beitrag: ChiefWiggum
Notiz Fussball im TV-Talk ChiefWiggum 113 42.749 07.07.2020, 11:23
Letzter Beitrag: ChiefWiggum
Notiz 1. Fussball-Bundesliga-Saison 2019/20 ChiefWiggum 140 36.734 07.07.2020, 08:53
Letzter Beitrag: ChiefWiggum
Notiz Frauen-Fussball - Alle Ligen - Juniorinnen-WM-EM ChiefWiggum 48 15.453 18.06.2020, 10:52
Letzter Beitrag: ChiefWiggum
Thumbs Down Fussball-Mafia-FIFA - UEFA ChiefWiggum 44 14.685 05.12.2019, 13:32
Letzter Beitrag: ChiefWiggum
Notiz Der Fussball-Videobeweis - Pro/Contra ChiefWiggum 40 19.436 27.11.2019, 15:59
Letzter Beitrag: Ramirez
Notiz Fussball - Die 50+1 Regel ChiefWiggum 4 3.339 06.08.2019, 16:55
Letzter Beitrag: ChiefWiggum

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste