Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Nachrichten rund um den Globus
#1
Notiz 

Nachrichten rund um den Globus

Mexiko, so ein schönes Land und erst die Madels mamamia Smiley290 Tausende von Toten jedes Jahr und auch die neue (hoffnungsvolle) linke Regierung bekommt das Land auch nicht in den Griff Frown

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/m...92302.html
Stundenlange Gefechte - Soldaten scheitern mit Festnahme von "Chapo"-Sohn

Zum ersten Mal in der Geschichte Mexikos wurde weder der Kandidat der liberalen PRI noch der konservativen PAN Präsident, sondern López Obrador von der linken MORENA (Nationale Erneuerungsbewegung).

Mexikanische Sicherheitskräfte haben wegen massiver Gegenwehr die Verhaftung eines Sohns des inhaftierten Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán abgebrochen. Der wegen Rauschgifthandels in den USA gesuchte Ovidio Guzmán López war nach Angaben der Regierung am Donnerstagnachmittag in einem Haus in der Stadt Culiacán ausgemacht worden. Allerdings tauchten schwer bewaffnete Gangster auf und verwickelten die Einsatzkräfte in ein Feuergefecht. Die Soldaten mussten sich schließlich zurückziehen.

Präsident Andrés Manuel López Obrador verteidigte den Rückzug der Sicherheitskräfte. "Viele Bürger waren in Gefahr", sagte er auf einer Pressekonferenz. "Die Festnahme eines Kriminellen kann nicht mehr wert sein als die Leben der Menschen."

Der Einsatz sei schlecht geplant gewesen, räumte der mexikanische Verteidigungsminister Luis Cresencio Sandoval ein. Die Fähigkeit des Kartells, viele Leute zu mobilisieren, sei unterschätzt worden. "Es war voreilig, die Konsequenzen wurden nicht berücksichtigt, der riskantes Teil wurde nicht mitgedacht", sagte Sandoval. Sicherheitsminister Alfonso Durazo sprach von "Versagen".

Kommentatoren kritisierten, dass Drogendealer in Culiacán, der Wiege des einst von Guzmán angeführten Sinaloa-Kartells, offensichtlich mächtiger seien als der Staat. "Culiacán: eine unerklärliche Kapitulation", lautete die Überschrift eines Artikels auf der Website der Zeitung "Excelsior".

Noch ausführlicher auf dem Link...
#2

RE: Nachrichten rund um den Globus

Unglaublich!

Wenn ich so etwas lese fällt mir dann schlagartig wieder ein, wie schön es doch in D ist.
Trotz Mistwetter und korrupt verlogenen Teilzeitdilettanten - schlimmer geht's immer.
Wenn man (also ich diesem Fall: ICH) das nur nicht so oft vergessen würde.

__________________
Hat sich erledigt. 
#3
Thumbs Down 

Mierda Justitia Alemania

Dieses Verbrechen schockierte Deutschland: Im Oktober 2018 wurde eine 18-jährige Studentin vor einer Disko in Freiburg von mehreren Männern vergewaltigt. Zuvor war die Frau laut Staatsanwaltschaft mit K.o.-Tropfen wehrlos gemacht worden. Elf Verdächtige – die meisten von ihnen Flüchtlinge aus Syrien – stehen ab heute in Freiburg vor Gericht. So aus dem Focus vom Mittwoch, 26.06.2019, 17:20
Gab es danach Demos oder ein Hauch davon.. Mad Was werden diese XXX an Strafe bekommen... Wonder


In Spanien demonstriert Frau, da laufen auch "Eier" mit...

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...rteil.html
Bewusstlose 14-Jährige vergewaltigt – Tausende protestieren gegen Urteil

Fünf Männer waren vergangene Woche nach einer Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen im nordöstlichen Manresa zu zehn bis zwölf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Zorn der Demonstranten richtet sich nicht so sehr gegen die Länge der Haft, sondern gegen die Entscheidung des Gerichts, die Männer wegen sexuellen Missbrauchs zu verurteilen – und nicht wegen sexueller Gewalt oder Vergewaltigung.

Auf der Straße ist die Empörung über die Justiz sichtbar: Tausende Spanier, die meisten von ihnen Frauen, gingen wegen des Urteils nach der Vergewaltigung eines bewusstlosen Teenagers am Montag in 40 Städten auf die Straße, sie forderten weitreichende Gesetzesänderungen.

Das Urteil berief sich auf eine sehr umstrittene, mittlerweile aufgehobene Entscheidung aus dem Jahr 2016, als eine 18-Jährige von fünf Männern in einem abgelegenen Durchgang in Pamplona umzingelt und vergewaltigt wurde. Das ursprüngliche Urteil hatte damals keine Einschüchterung gesehen. Das Oberste Gericht Spaniens hob die Entscheidung in diesem Jahr nach massiven Protesten auf und verlängerte die Haftstrafen der Verurteilten.

Altamira Gonzalo, Vizepräsidentin einer Verbindung von Mitarbeiterinnen des Gerichtswesens, wies noch auf einen anderen Zusammenhang hin: Der Fokus sei bei dem Urteil ein weiteres Mal auf das Opfer gerichtet gewesen, und nicht auf das der Angreifer. „Wenn es ein Raub ist, berücksichtigen wir nie ob das Opfer bei Bewusstsein ist oder nicht, weil das Gericht das Verhalten des Angeklagten beurteilt“, erklärt Gonzalo.
#4
Notiz 

RE: Nachrichten rund um den Globus

In der BananenRepublickDeutschland streiken nur Ärtze...LH-Piloten... Irony
 
https://www.tagesspiegel.de/politik/gene...01942.html
Generalstreik in Frankreich

Der Generalstreik in Frankreich hat begonnen. Die Folge waren unter anderem massive Einschränkungen im Bahnverkehr: 90 Prozent der TGV-Schnellzüge wurden nach Angaben der staatlichen Bahngesellschaft SNCF gestrichen, ebenso 80 Prozent der Regionalzüge. In Paris liegt der Verkehr auf elf der 16 Metrolinien lahm. Züge und Flüge zwischen Deutschland und Frankreich sind ebenfalls betroffen.

Dem Ausstand bei der Bahn und im Pariser Nahverkehr wollen sich am Donnerstag unter anderem Feuerwehrleute sowie Mitarbeiter von Krankenhäusern und der Müllabfuhr anschließen.

Um was geht es beonders ?
Die Rentenreform gilt als wichtigste Sozialreform von Macron. Das neue System soll die Zersplitterung in Einzelsysteme für bestimmte Berufsgruppen beenden und somit solidarischer sein. Arbeitnehmer sollen auch dazu gebracht werden, länger zu arbeiten.

In Frankreich gibt es neben der allgemeinen Rentenversicherung, in die die Mehrheit der Franzosen einzahlt, zahlreiche Sonder- und Ausnahmeregelungen. Etliche Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes aber auch anderer Berufsgruppen sind Mitglied in einem der 42 Einzelsysteme, die besondere Privilegien mit sich bringen.

Sonderregelungen gelten etwa für Mitarbeiter der Staatsbahn SNCF, der Strom- und Gaswirtschaft, des Militärs, von Krankenhäusern aber auch für Seeleute, Anwälte, Freiberufler oder Angestellte der Pariser Oper.

Diese Sonderrentensysteme werden vom Staat bezuschusst - nach ihnen richtet sich oft auch, wann jemand in Rente geht. So können Bahnfahrer der Pariser Nahverkehrsgesellschaft RATP schon Anfang 50 in Rente gehen, oft jedoch nicht mit vollen Bezügen. Das normale Renteneintrittsalter liegt in Frankreich bei 62 Jahren.

Je nach System fallen die Renten recht üppig aus. Viele sorgen sich, dass sie im Zuge der Reform weniger Rente bekommen werden. Die Gewerkschaften argumentieren, dass das neue einheitliche System den unterschiedlichsten Berufsgruppen nicht gerecht wird.
Denn die Reform soll die Sonderregelungen beseitigen. Künftig soll es ein Punktesystem geben, das sich nach der Dauer der Beitragsjahre richtet, so der Vorschlag. Das neue System soll von 2025 an eingeführt werden.
#5
Notiz 

RE: Nachrichten rund um den Globus

Das wäre ja WOW hegen doch noch immer viele Zweifel u.a. an den Aussagen von Maddys Eltern

https://www.gmx.net/magazine/panorama/st...s-34763030
Die Ermittler im Fall "Maddie" McCann gehen vom Tod des Mädchens aus. Ein 43-jähriger Deutscher steht unter Mordverdacht.
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig geht davon aus, dass die vor rund 13 Jahren in Portugal verschwundene dreijährige Madeleine "Maddie" McCann tot ist.
#6
Notiz 

RE: Nachrichten rund um den Globus

(19.10.2019, 14:26)Mr. Passiv schrieb: Wenn ich so etwas lese fällt mir dann schlagartig wieder ein, wie schön es doch in D ist.

In Deutschland werden Festnahmen und Abschiebungen auch immer wieder abgebrochen weil die Gegenwehr zu heftig ist.

Zwangsabgeschobene reisen 2-3 mal illegal später immer wieder ein, oder tauchen ganz einfach unter.

Tausende Kriegsverbrecher, Vergewaltiger, Menschenhändler, Folterer, Kinderehen, Passfälscher, Leute die ihre Identität verschleiern aus bekannten Gründen. Solche Leute werden in Deutschland alimentiert anstatt eingesperrt.
Teilweise holen wir sogar zum Tode verurteilte aus deren Heimatländern heraus, die kommen dann hier ein paar Monate ins Gefängnis oder sofort in Deutschland frei. Solche Leute bekommen dann hier eine lebenslange Duldung, weil ihnen in der Heimat die Todesstrafe droht.

Deutschland ist ein Paradies für Verbrecher. Jedes Jahr verjähren alleine tausende Taten vor der Prozessaufnahme weil die Justiz nicht hinterher kommt.
Achte mal drauf wie häufig in den Berichten steht, Täter war schon polizeibekannt / Vorbestraft / Hat schon gesessen.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#7
Notiz 

RE: Nachrichten rund um den Globus

(04.06.2020, 14:59)Vahana schrieb: Deutschland ist ein Paradies für Verbrecher. Jedes Jahr verjähren alleine tausende Taten vor der Prozessaufnahme weil die Justiz nicht hinterher kommt.
Achte mal drauf wie häufig in den Berichten steht, Täter war schon polizeibekannt / Vorbestraft / Hat schon gesessen.

Also dafür, dass e shier paradiesisch für Verbrecher ist, ist eh hier doch ganz schön friedlich :-) 

Irgendwie kommt D bei dir nicht so gut weg?! 
Also ich kenne ne Menge Länder, in denen es deutlich rabiater zugeht als hier. 
"Bessere" Länder - ?! Hmm…. da mag es das ein oder andere geben, aber viele fallen mir da nicht ein.
Dir?

__________________
Hat sich erledigt. 
#8
Notiz 

RE: Nachrichten rund um den Globus

(04.06.2020, 15:21)Mr. Passiv schrieb: ----
"Bessere" Länder - ?! Hmm…. da mag es das ein oder andere geben, aber viele fallen mir da nicht ein.
Dir?
 
In Bezug auf Innere Sicherheit/Kriminalitaet?

Das Problem ist dass D mittlerweile (Belgien wurde wohl ueberholt) das Land mit der hoechsten Steuer/-abgabenquote ist - somit muss das Land auch auf dem Topplatz sein was Sicherheit angeht, weil sonst wirste ja beschissen. D war mal weit besser als es jetzt ist und faellt zurueck...

Ansonsten...ein paar (und alle mit weit niedrigeren Abgaben als D): Japan, Taiwan, Singapore, SK, Emirate, Polen, Irland, etc
#9

RE: Nachrichten rund um den Globus

Ist das mit der Abgabenquote nicht vergleichbar mit der Systematik bei Schulden?
Des einen Schulden sind das Guthaben des anderen.

Solange die die Steuern/Abgaben nicht aufessen - was passiert denn damit?
Eben.

Dass man so nen Zwangs Sozialismus nicht gut finden muss ist nicht das Thema, aber so richtig weg ist die Kohle ja auch nicht.
Man hört halt immer nur diejenigen jammern, die nicht so dolle profitieren.

In Bezug auf was sind denn deine aufgeführten Nationen "besser" als D?

__________________
Hat sich erledigt. 
#10
Notiz 

RE: Nachrichten rund um den Globus

(04.06.2020, 14:59)Vahana schrieb: Deutschland ist ein Paradies für Verbrecher.

Sage ich doch schon seit Jährchen - Deutschland ein Schlaraffenland für Verbrecher jeglicher Couleur.

Erlebe es derzeit wieder hautnah mit Wink  

[Bild: DieKleinen-1.png]
oder...

[Bild: zitat-fruher-hiesz-es-die-kleinen-diebe-...142902.jpg]


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Rund um die Gesundheit ChiefWiggum 138 45.383 15.09.2022, 13:03
Letzter Beitrag: saphir
Notiz Alles rund um Portfolio Performance ... Guhu 17 6.347 13.08.2022, 05:51
Letzter Beitrag: J R
Notiz Sinnlos gute Nachrichten Mr. Passiv 25 13.966 15.01.2020, 10:16
Letzter Beitrag: cubanpete
Notiz Rund ums Thema: Reisen ChiefWiggum 20 7.110 13.11.2019, 11:18
Letzter Beitrag: ChiefWiggum

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste