Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Frage zu einer möglichen strategie, neuling
#1

Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Guten Tag, 

 

ich beschäftige mich seit 1-2 Jahren nun nebenbei mit der Börse und wollte etwas zu einer vielleicht möglichen Handelstrategie fragen und habe eben zu wenig wissen ob das möglich ist oder nicht. 

 

Ich habe eine theoretische fragen und würde mir hier im Forum Antworten erhoffen dazu.

 

Angenommen es wird eine "Aktie A" an der Börse um 10.000 Euro Wert gekauft. Die Zinsen Rendite p.a sind 4% 

 

An dem genau gleichen Zeitpunkt an dem man "Aktie A" um 10.000 Euro kauft, verkauft man die selbe Aktie in einem Finanzprodukt zb Cfd oder Leerverkauf oder was alles eben möglich ist um 10.000 Euro! 

 

Theoretisch dürfte der Preis oder die Preisschwankung der Aktie jetzt keinen Effekt mehr haben da Sie 1:1 im Verhältniss steht, allerding sollte man 4 % Zinsen erwirtschaften.

 

Meine Frage:

Ist so ein modell möglich ? 

Und wie verkauft oder shortet man eine Aktie am besten kostengünstig auf längeren Zeitraum und ist es möhlich das man durch die Zinsen die man erhält eben mit gewinn aussteigt?

 

Wäre sehr dankbar wenn mich jemand zu meiner Idee aufklären könnte da uch ein Neuling in diesem Markt bin

 

Mfg emwolb
#2
Notiz 

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

(31.08.2019, 13:27)emwolb schrieb: Meine Frage:

Ist so ein modell möglich ? 

Und wie verkauft oder shortet man eine Aktie am besten kostengünstig auf längeren Zeitraum und ist es möhlich das man durch die Zinsen die man erhält eben mit gewinn aussteigt?

Möglich ja, Gewinn machen nein weil:
- Kauf und (Leer-)Verkauf kosten Gebühren
- Der Leerverkauf kostet laufende Gebühren

Falls Du mit den 4% eine Dividende meinst, musst Du als Leerverkäufer diese an den Verleiher zahlen.
Es gibt (im Normalfall) keinen risikolosen freien Gewinn (free lunch) an der Börse.

Aktien shortet man, indem man einen Broker wählt, bei dem das möglich ist. Kostengünstig macht man es, indem man einen günstigen Broker wählt, bei dem das möglich ist.
Wenn Du das hast, kannst Du einfach auf verkaufen drücken, Stückzahl und limit wählen und die Order absenden.



LG
#3

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Vielen Dank für deine Antwort.

Verstehe, sehr schade da eben die kosten für den erwerb und verkauf einfach zu hoch sind ?

Und es gibt keine günstige methode die aktie zu verkaufen etc? Das man eben nur für den kauf die gebühren bezahlen müsste

Danke
#4
Notiz 

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

(31.08.2019, 13:50)Lanco schrieb: Möglich ja, Gewinn machen nein weil:
- Kauf und (Leer-)Verkauf kosten Gebühren
- Der Leerverkauf kostet laufende Gebühren

Falls Du mit den 4% eine Dividende meinst, musst Du als Leerverkäufer diese an den Verleiher zahlen.
Es gibt (im Normalfall) keinen risikolosen freien Gewinn (free lunch) an der Börse.

Aktien shortet man, indem man einen Broker wählt, bei dem das möglich ist. Kostengünstig macht man es, indem man einen günstigen Broker wählt, bei dem das möglich ist.
Wenn Du das hast, kannst Du einfach auf verkaufen drücken, Stückzahl und limit wählen und die Order absenden.



LG
Habe etwas dazu geschrieben und wieder gelöscht.Sorry . Falscher Betrag von mir. 
#5

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Regel 1: es gibt keinen Free lunch.

Dein Modell (was auch immer Zinsen bei Aktien sein sollen) verstößt gegen Regel 1. Geht also nicht.
#6
Notiz 

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Futures kommen dem Ziel wohl am nächsten

unbedingtes Termingeschäft zum Preis x und Termin Y

__________________
_________________________________________________________________________________________________

Corrections are usually over very quickly, and they're traditionally painless to long-term investors.

Experience is what you get, if you expect anything else!
Alles ist Zahl - die Vollkommenen --> 6; 28; 496; 8128; 33550336; 8589869056






#7

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Mmh.

Aktie Long halten und 4% Dividende kassieren, wobei die Dividenden versteuert werden müssen, während man beim CFD Short die Dividenden in voller Höhe zahlen muss. Dazu kommen noch Gebühren und Finanzierungskosten beim CFD und somit ist es unterm Strich ein sicheres Verlustgeschäft.
#8
Notiz 

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Deine Handelsidee könntest du wohl noch am ehesten mit Optionen abbilden und zwar mit dem sog. Box Spread

Du musst schauen, dass die Differenz der Spreads höher ist als deine Commissions. Damit kannst du einen (fast) risikolosen Profit machen, egal wohin sich dein Wert bewegt.

Soweit die Theorie  Biggrin Dürfte in der Realität für uns kleine Fische nur sehr schwer machbar sein  Icon15
#9
Notiz 

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Es gab da mal einen Optionetrader der so ein Boxenmodell praktisch mit dem DAX vorgeführt hat und glaubte damit Geld zu verdienen. Hat er aber nur sehr begrenzt. Er hat zwar für die Box mehr Geld bekommen als sie bei Verfall Wert war (EZB Negativzins sei dank) aber das ging nur dadurch das IB die Negativzinsen erst ab 100K€ weitergibt. Im S&P funktionierte die Konstruktion folgerichtig nicht. Dann gabs sogar paar Leute die sich mehrere IB Accounts (Captrader & Co.) erstellt haben und dann paar Euro mit gemacht haben.

__________________
#10

RE: Frage zu einer möglichen strategie, neuling

Nur am Rande: Optionen, Futures, gar Leerverkäufe sind allesamt absolut nicht einsteigertaugliche Instrumente. Mir ist das aja egal, ich habe hier keinen pädagogischen Auftrag. Wer es als Einsteiger trotzdem macht, unterliegt statistisch ungefähr der Regel "3 x 90": 90 Prozent dieser Einsteiger verlieren in 90 Tagen 90 Prozent des gesamten Kapitals. Das wird die reinste Road to Hell, so einzusteigen.

Richtig ist am Anfang maximal eine simple Buy-and-Hold Strategie mit simplen Aktien. Wer nur sehr wenig Zeit hat, macht anfangs besser sogar nur ETFs.

Lg X.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Ich habe eine Frage und weiß nicht, ob ich einen Thread eröffnen soll?! mmmmmax 313 104.824 14.08.2022, 23:26
Letzter Beitrag: 42_answer
Notiz Trader aus Ungarn sucht einen Mentoren oder funktionierende Strategie superdoji 1 1.846 08.01.2021, 20:06
Letzter Beitrag: muchmoney
Notiz Am Anfang einer neuen Woche Honnete 2 1.347 16.11.2020, 09:50
Letzter Beitrag: Honnete
Notiz Frage zu Optionen Dennis123 18 9.791 27.10.2019, 22:58
Letzter Beitrag: Lancelot

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste