Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Stops - sinnvoll oder nicht?
#1

Stops - sinnvoll oder nicht?

20% sind kein normaler Stopp, sondern 20% von Deinem Konto und das ist mehr als viel zu viel. Berechne es in Zukunft wie folgt. Nimm 1-2% von Deinem Gesamtkonto als Summe in EUR oder USD und lege diese Summe als Deinen Stopp fest. In JEDEM Trade. Das heißt Wenn Du bei 35 USD eingestiegen bist und glaubst, das der Kurs spätestens bei 30 USD drehen wird, berechnen Deinen STP auf diese Strecke. Wenn Dein Stopp also 500 USD ist kannst Du in diesem Fall bei 5USD Strecke nach unten ( im Longfall ) bis zum STP maximal 100 Aktien handeln. Ich empfehle das auch nie zu ändern. Das heißt wähle immer die selbe STP-Summe und passe diese auf die jeweilige Situation an. Später wenn Dein System funktioniert kannst Du diese Stopp-Summe ja erhöhen.
#2

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

Ich weiß, das war nicht die Fragestellung aber es war das eigentliche Problem.
#3
Notiz 

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

Als kurzfristiger Trader der mit Fremdkapital handelt sicher eine gute Methode. Wenn Du aber ohne Hebel langfristig halten willst brauchst Du auch keine Stop, jedenfalls keinen der Preis basiert ist. Wenn Du diese Stops dann noch als Aufträge erfasst wirst Du sicher Geld verlieren; bei marktengen Werten ist das ein Geschenk an die Abfischer.

Wenn Du natürlich Futures mit Hebel 10 handelst musst Du auch Stopaufträge erfassen. Dort hast Du aber genug Liquidität... ausser in speziellen Situationen wie der nächsten Zinserhöhung. Wink

Hat aber nichts mit dem Thema zu tun. Fang einen neuen Thread an wenn Du das diskutieren willst.  Tup
#4

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

Langfristig halten ist auch kein trading und dieses Forum heißt TRADING-Stocks.de. Es gibt keinen Marktteilnehmer, der ohne Stopp Geld verdient. Egal ob mentaler STP oder Auto-STP. Ohne Stopp an der Börse nicht mal als Positionstrader. Spätestens bei einem Crash wird man alles verlieren. Viel Spaß beim traden ohne Stopp.
#5

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

Es spielt überhaupt gar keine Rolle was Du für ein Produkt kaufst ohne Stopp verlierst Du im Ernstfall Dein Trading-Kapital und was noch schlimmer ist, Dein mentales Kapital. Wie gesagt, Du kannst ja Anleger sein und 30 Werte dauerhaft halten aber selbst dort stehen Deine Chancen schlecht wenn es zu einem Crash kommt. Ich spreche hier für alle aktiven trader, egal ob Forex oder kleine Aktien Intraday oder middlecaps swing. Mein STP ist genauso eng intraday in einert 2 usd aktie wie dan zangers stp in einem 50 usd wert, den er wochen lang hält.
#6
Notiz 

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

Wie gesagt, ist Deine Meinung und gehört nicht in diesen Thread. Starte einen Thread wenn Du das ernsthaft diskutieren willst.
#7
Notiz 

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

Du bist mir da zu rigide. Ich sehe das etwas differenzierter als du. In der Regel arbeite ich immer mit einem „Notstopp“.
Es gibt aber Strategien z. B., Buy and Hold, wo es Sinn macht keinen SL zu setzen. Ich sehe das ähnlich wie Cubanpete.
In der Regel ist dein SL im Orderbuch sichtbar. Nur mal so ein Beispiel aus einem ähnlichen Milieu. Kein Poker Spieler würde im Voraus seinem Mitspieler sagen wann er aussteigt.
#8
Notiz 

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

(13.03.2019, 15:34)Alex31 schrieb: Du bist mir da zu rigide. Ich sehe das etwas differenzierter als du. In der Regel arbeite ich immer mit einem „Notstopp“.
Es gibt aber Strategien z. B., Buy and Hold, wo es Sinn macht keinen SL zu setzen. Ich sehe das ähnlich wie Cubanpete.
In der Regel ist dein SL im Orderbuch sichtbar. Nur mal so ein Beispiel aus einem ähnlichen Milieu. Kein Poker Spieler würde im Voraus seinem Mitspieler sagen wann er aussteigt.

Glaub ich nicht das die Stoporder im Orderbuch steht. Im Orderbuch stehen doch nur Limit-Orders. Zumindest wenn wir hier von Börsengehandelten Produkten sprechen, also keine CFD's etc.

__________________
#9
Notiz 

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

jf2, stimmt was du schreibst. Habe ich verwechselt. Bang
#10
Notiz 

RE: Kauf von Ausländischen Aktien

(13.03.2019, 15:59)jf2 schrieb: Glaub ich nicht das die Stoporder im Orderbuch steht. Im Orderbuch stehen doch nur Limit-Orders. Zumindest wenn wir hier von Börsengehandelten Produkten sprechen, also keine CFD's etc.

Einspruch: wenn es sich um native Stops handelt so stehen die im "Orderbuch" der Börse wenn Du so willst. Wenn es sich um vom Broker simulierte Stops handelt so sieht die "nur" der Broker, der diese Daten aber weiter verkaufen kann. Die NYSE bietet seit 2016 keine nativen Stop orders mehr an, vorher hat man die also sogar an der grössten Aktienbörse der Welt gesehen.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz suche Future auf S&P 500 oder Dow Jones Performance Index; nicht Preisindex mistral3 50 2.119 16.11.2022, 20:56
Letzter Beitrag: mistral3
Notiz Inflationsschock 2022: Zusätzliche Risiken oder Kaufgelegenheit? Boy Plunger 10 705 14.10.2022, 21:10
Letzter Beitrag: saphir
Notiz Verstehe den Nutzen von Hedging nicht KG608i 46 11.932 18.12.2020, 12:10
Letzter Beitrag: lomo
Star "Pecunia non olet." oder der Versuch ein Vermögen aufzubauen! Exercitatio 55 30.811 15.10.2020, 09:17
Letzter Beitrag: Honnete
Notiz Yield oder Growth - was ist besser bei DGI? Guhu 36 22.180 14.11.2019, 18:19
Letzter Beitrag: Kaietan
Notiz Mirki's (nicht ganz lupenreines) DGI-Portfolio Mirki 85 40.975 24.08.2019, 09:31
Letzter Beitrag: Mirki
Notiz Kann hier irgendjemand programmieren? C++ oder Java? Exchange Vision 1 2.219 22.03.2019, 06:27
Letzter Beitrag: muchmoney

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste