Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre
#1
Notiz 

Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

Hallo zusammen,

ich möchte natürlich auch hier gerne regelmäßig über meine Erfahrungen und Aktivitäten berichten.
Der Thread ist eine Fortführung der bisherigen Diskussion.

Mein aktuelles Portfolio hat ein Ziel von 40 Werten, folgt gewissermaßen einer DGI Strategie und umfasst folgende Werte:
MMM, MO, Bayer, Brenntag, Covestro, GIS, Henkel, HD, HRL, JNJ, Reckitt, SBUX, TEVA, VFC

Die noch zur Diskussion stehenden Regeln lauten wie folgt:

Aktienauswahl:
  • >10mrd. Marktkapitalisierung
  • Aktie mind. 5% von 52w hoch entfernt
  • dividendenrendite >5 jahres durchschnitt?? KGV auch?
  • 10 jahre dividendensteigerung
  • 5 jahres divi cagr > 7%
  • payout ratio FCF <60%, sehr stabile Unternehmen <85%
  • steigende gewinne und steigender fcf
  • verschuldung unter 50% debt to capital, bei sehr stabilen unternehmen <80%
  • verständliches geschäftsmodell
  • wachstumsaussichten und gefühlte potenziale nach bestem wissen und gewissen
Nachkauf:
  • kaufkriterien eingehalten
  • sektor nicht stark übergwichtet (<20%)
  • aktie (inkl nachkauf) nicht mehr als das 1,5 fach der durchschnittlichen Positionsgröße aller Aktien des Depots
  • kein nachkauf gleicher aktien hintereinander, erst alle einmal durchgekauft, solange andere kriterien nicht gerissen wurden
  • wenn gesamtmarkt um weniger als 10% vom 52w hoch entfernt ist: kein nachkauf, sondern aufbau cash
  • wenn gesamtmarkt um mehr als 10% vom 52w hoch entfernt ist: nachkauf aktie, die am weitesten vom 52w hoch entfernt ist, die aber gleichzeitig noch weniger als der gesamtmarkt vom 52w hoch entfernt ist (dadurch sollen die aktien, die stabiler als der gesamtmarkt performen, stärker gewichtet werden, gleichzeitig aber nicht die teuersten gekauft werden)
  • wenn gesamtmarkt um mehr als 30% vom 52w hoch entfernt ist gilt diese regel nicht mehr, in diesem fall werden auch aktien nachgekauft, die schlechter als der gesamtmarkt performt haben (bei einem 30% einsturz gehe ich davon aus, dass wir uns in einer anständigen korrektur befinden, in der die aktien stärker zurücksetzen, die auch davor und danach stärker performen - wachstumswerte)
Verkauf:
  • FCF Payout Ratio mehrere Jahre hintereinander > 70% ohne ausblick auf verbesserung, bei sehr stabilen Unternehmen mehrere Jahre >90%
Die Nachkaufkriterien zielen darauf ab, bei einem Abschwung Stabilität ins Depot zu kriegen, indem die Werte nachgekauft werden, die weniger als der Gesamtmarkt korrigieren. Erst ab einer gewissen Schwelle sollen dann "Schnäppchen" nachgekauft werden, da muss ich eventuell nochmal dran feilen um die wirklichen Verlierer damit nicht zu vergrößern.
Grundsätzlich denke ich im Moment viel darüber nach, ob ich im Verlust oder im Gewinn nachkaufen will und die definierten Kriterien kamen mir wie ein guter Kompromiss vor. Bei einigen Aktien hätte Nachkaufen im Verlust bei einer gewissen Schwelle bis jetzt gut funktioniert (Teva, SBUX, MO), bei anderen muss man aber auch echt vorsichtig sein um nicht wie man so schön sagt "schlechtem Geld gutes hinterher zu werfen". Grundsätzlich kann man zwar seinen Einstiegspreis rechnerisch verringern, andererseits muss man sich natürlich fragen, warum eine Aktie so abstinkt, wenn der Markt grundsätzlich gut läuft. 

Man könnte noch ganz grundsätzliche Bewertungskriterien heranziehen (pe, p/s, etc.. im Vergleich zum Wettbewerbern im Sektor) aber da fehlt mir im Moment noch tieferes Wissen. Ich werde über Weihnachten etwas mehr in die Fundamentalanalyse einsteigen um da nachzuziehen.


Ich freue mich auf das Fortführen der Diskussion hier im Board!

Viele Grüße
Max
#2

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

Hallo Max,

schön, dass du deinen Thread hier fortführst. Freue mich mehr davon zu lesen! Tup
#3
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

Um etwas stärker nach Sektoren zu diversifizieren gucke ich im Moment folgende unternehmen genauer an:

Financials:
  • V
  • MA
Unterhaltung:
  • DIS
  • Computer-Spiele-Aktien
Industrials:
  • WM
  • HON
  • CAT
Tech:
  • AAPL
  • MSFT
  • TXN
Eigentlich erfüllen diese alle meine Kriterien - mal schauen, wann ich davon etwas kaufe. Gibt es Meinungen zu den genannten Unternehmen?

__________________
"Die Wahrheit ist wie Poesie. Und die meisten Leute hassen Poesie." (The Big Short)
#4

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

AAPL und V halte ich aktuell auch für interessant und attraktiv bewertet.

Bei Apple halte ich die Befürchtungen, um abflachende iPhone Absätze nicht für unbegründet, aber man sollte nicht vergessen, welche enormen Umsätze sie trotzdem noch erzielen. Die Service-Sparte wächst auch kontinuierlich.

Visa hat hervorragende Zukunftsaussichten meiner Meinung nach. Kennt seit etlichen Jahren nur eine Richtung. Ist nicht günstig, aber zumindest fair in meinen Augen bewertet.

Disney habe ich selbst im Depot und bin überzeugt von dem Unternehmen und der Aktie.

Deine Kriterien finde ich gut, hast du einen Screener mit dem nach diese abdecken kannst oder schaust du diese manuell nach?
#5
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

(09.12.2018, 14:20)Exercitatio schrieb: AAPL und V halte ich aktuell auch für interessant und attraktiv bewertet.

Bei Apple halte ich die Befürchtungen, um abflachende iPhone Absätze nicht für unbegründet, aber man sollte nicht vergessen, welche enormen Umsätze sie trotzdem noch erzielen. Die Service-Sparte wächst auch kontinuierlich.

Visa hat hervorragende Zukunftsaussichten meiner Meinung nach. Kennt seit etlichen Jahren nur eine Richtung. Ist nicht günstig, aber zumindest fair in meinen Augen bewertet.

Disney habe ich selbst im Depot und bin überzeugt von dem Unternehmen und der Aktie.

Deine Kriterien finde ich gut, hast du einen Screener mit dem nach diese abdecken kannst oder schaust du diese manuell nach?
Danke für deine Antwort.

Ein paar der Kriterien kann ich bei finviz filtern, den Rest nehme ich (zu meiner schande) größtenteils von SSD.
Da verlasse ich mich leider immer noch stark drauf, sollte ich mich dringend umgewöhnen, noch mehr auf Geschäftsberichte zu gehen statt auf Drittanbieter.

__________________
"Die Wahrheit ist wie Poesie. Und die meisten Leute hassen Poesie." (The Big Short)
#6
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

Mit den 30mio Kürzeln kann keine Sau was anfangen die nicht von der Börse lebt.

Tut das so weh die Titel auszuschreiben? Vor allen Dingen weil es sich hier ja auch um den Kern des Inhaltes handelt.

Es gibt aktuell übrigens 30.000 börslich notierte Unternehmen.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#7
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

(09.12.2018, 15:12)Vahana schrieb: Mit den 30mio Kürzeln kann keine Sau was anfangen die nicht von der Börse lebt.

Tut das so weh die Titel auszuschreiben? Vor allen Dingen weil es sich hier ja auch um den Kern des Inhaltes handelt.

Es gibt aktuell übrigens 30.000 börslich notierte Unternehmen.

Auf dem iPad schon etwas nervig, daher hatte ich den kurzen Weg gewählte sorry.

Die Unternehmen sind:
Visa
Mastercard
Disney
Waste management
Honeywell
Caterpillar
Apple
Microsoft
Texas Instruments


Ssd steht für simplysafedividends

__________________
"Die Wahrheit ist wie Poesie. Und die meisten Leute hassen Poesie." (The Big Short)
#8
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

Einspruch.

Ich mag lieber die amerikanischen Kürzel, habe mir eine ganze Menge Suchpfade für Webseiten eingerichtet bei denen ich das Kürzel eingeben kann. Wenn ich nur den Namen habe muss ich das zuerst suchen.

Aber jedem wie es ihm gefällt. Entweder muss ich suchen oder jemand anders.  Biggrin

Tup

Beispiel: wenn ich die neuesten Berichte einer Firma ansehen will so habe ich in Chrome unter "Settings" "Manage Search Engines" "Other Search Engines" einen Eintrag für "https://www.sec.gov/cgi-bin/browse-edgar?company=&match=&CIK=%s&filenum=&State=&Country=&SIC=&owner=exclude&Find=Find+Companies&action=getcompany" gemacht der so aussieht:
   

Dann muss ich in der Browser Adresszeile nur tippen "e ibm" und schon sehe ich die Dokumente von IBM. Macht das Leben einfacher. Wenn ich nur den Namen kenne dann suche ich halt auf irgendeiner Seite, z.B. yahoo finance, nach dem Kürzel.
#9
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

Danke.

Gibt es eigentlich Aktien die deinen Kriterien entsprechen mit >4% Dividende?

Ich bin da immer ein bisschen skeptisch ob die Unternehmen dort hinein wachsen und letztendlich mehr bringen als welche die heute schon 5% ausschütten.
Deswegen fahre ich dort einen Mix an high-yield und low-yield Aktien. Bisher, auch wegen der kurzen Haltedauer, konnte noch nichts die high-Yield Zahler vom Thron werfen.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#10
Notiz 

RE: Wohin mit dem Geld? - Max plant seine nächsten 60 Jahre

(09.12.2018, 15:51)cubanpete schrieb: Einspruch.

Um die Sache noch unverständlicher zu gestalten können wir uns auch zukünftig nur noch über die ISINs unterhalten.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Noch 8 Jahre ?! Mr. Passiv 1.315 294.969 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Mr. Passiv
Notiz Planung eines Planlosen ca.14 Jahre Zeit Metalhead71 631 104.694 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Metalhead71
Notiz Test der Dow-Theorie - wie ein Freizeittrader versucht k(s)ein Geld zu verlieren inter-face 149 65.810 14.02.2021, 14:33
Letzter Beitrag: jf2
Notiz Geld-Anlageroboter schlagen sich gut zockerpeter 18 11.184 10.02.2020, 17:58
Letzter Beitrag: Boy Plunger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste