Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Margin Call
#1
Notiz 

Margin Call

Guten Morgen,
mich würde mal interessieren wie ein Margin Call in der Praxis abläuft.

Nach meinem Verständnis wird ein Trader dazu aufgefordert Cash nach zu schiessen, sobald der für sein Geschäft verlangte Mindesteinschuss nicht mehr gedeckt wird.

Worauf bezieht sich die vorzuhaltende Deckung? Muss unbedingt der Gegenwert als Cash in der Handelswährung vorhanden sein oder gelten auch Fremdwährungen oder auch nur der Nettoliquidationswert?
Vielleicht auch zum Teil Assets wie Aktien oder Anleihen?
Wieviel Zeit bleibt einem zum Nachschuss, in Anbetracht der Tatsache das eine Wertstellung per Banküberweisung meist zwei Tage dauert?

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#2
Notiz 

RE: Margin Call

Das kommt ganz auf den Broker an. Es gibt Broker die setzen erst gar keinen margin call ab oder geben Dir nur sehr wenig Zeit, dann liquidieren sie Positionen.

Andere Broker drücken alle Augen zu und lassen Dich weiter machen bis Du alles verzockt hast und ihnen Geld schuldest.

In den USA gibt es gewisse Regeln die der Broker einhalten müsste, er müsste Dir deshalb relativ früh einen margin call absetzen. Aber auch dort habe ich schon von Brokern gehört die das nicht tun.

Besser als auf den margin call zu warten ist das ganze selbst zu überwachen, z.B. mit einem einfachen Spreadsheet in dem Du einen Hebel einprogrammierst der bestimmt kleiner ist als Deine margin. Bei mir kommt dann ein roter Text "sell", dann weiss ich was ich zu tun habe...

Der einzige gute Tipp von Deinem Broker ist und wird immer ein margin call sein.
#3
Notiz 

RE: Margin Call

Ich weiss, Interactive Brokers und alle seine angehörigen White-Labels machen keine Calls.

Who the fuck is the boy named Margin, who's trying to call me all the time?  Biggrin

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#4
Notiz 

RE: Margin Call

Doch machen sie und dann wird etwas von den Positionen liquidiert und wenn es eine Aktie ist  Biggrin 
Ging halt bisschen weit runter den Tag.

Zitat:Nachschussforderung


* * * * * WICHTIGE BENACHRICHTIGUNG ÜBER EINE NACHSCHUSSFORDERUNG * * * * *

AN: xxx

VON:
Interactive Brokers

DATUM: xxx

BETREFF: Nachschussforderung

Sehr geehrte/r Kunde/in von Interactive Brokers,

Diese BENACHRICHTIGUNG ist eine NACHSCHUSSFORDERUNG. In Ihrem vorstehend angegebenen Wertpapierhandelskonto bei Interactive Brokers ist ein Margin-Defizit aufgetreten. Um das Konto in den normalen Handelsstatus zurückzuversetzen, müssen Sie die erforderliche Mindest-Margindeckung wiederherstellen. Gemäß den Bestimmungen der Interactive Brokers Kundenvereinbarung sind wir berechtigt, Positionen in Ihrem Konto zu liquidieren, um das Margin-Defizit zu beheben. Für Ihr Konto besteht aktuell Liquidierungsbedarf und bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Margin-Defizit beglichen ist, ist es jederzeit möglich, dass wir Positionen in Ihrem Konto auflösen.

Sie können entsprechend den auf der Website von Interactive Brokers beschriebenen Verfahren Guthaben auf Ihr Konto einzahlen, doch wir behalten uns Liquidierungen in Ihrem Konto bis zu dem Zeitpunkt vor, an dem das eingezahlte Guthaben von uns empfangen und Ihrem Konto gutgeschrieben wird und das Margin-Defizit somit behoben ist.

Der zur Wiederherstellung der erforderlichen Margin-Deckung benötigte Betrag liegt bei 15.73 EUR. Dieser Betrag kann sich auf Basis der Marktkursentwicklung der Positionen in Ihrem Konto und der geltenden Margin-Anforderungen ändern.

 



Zitat:Mitteilung bezüglich Liquidierung
Konto xxx

Hiermit informieren wir Sie, dass Interactive Brokers gewisse Positionen in Ihrem Konto xxx liquidiert hat, weil für Ihre Konto am Ende des Handelstages ein Regulation T Margin Call enstanden wäre.


Um unsere Kunden und die Firma zu schützen, erlauben wir generell keine so genannten Reg T Margin Calls ( d.h., Ihr Konto muss am Ende des Handelstages genügend Eigenkapital gemäss den Reg T Regularien vorweisen).

Folgende Liquidations Trades wurden ausgeführt:
ACTION
SYMBOL
EXCHANGE
QTY
PRICE
CURRENCY
DATE/TIME
Sold
MO
VIRTU
1.0
43.45
USD




Um Liquidiations Trades in der Zukunft zu vermeiden, bitten wir Sie, den Margin Staus Ihres Kontos jederzeit zu überwachen und zusätliches Kapital Einzuzahlen oder Positionen zu reduzieren, sofern dies Notwendig ist.
Für weitere Informationen über IBKR's Margin Erfordernisse, besuchen Sie bitte die IBKR Webseite
Wir danken Ihnen für die Zusammenarbeit mit Interactive Brokers.



Steht aber jederzeit da wie es mit der Margin aussieht

__________________
  Dein Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders. 
Interactive Brokers
Die Charts in meinen Beiträgen stammen von Seeking Alpha
#5
Notiz 

RE: Margin Call

Ich Dir danke deiner demonstrativen Atwort.  Tup

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#6
Notiz 

RE: Margin Call

Im Onvista CFD Handel werden alle Positionen bei 100% Marginauslastung sofortig geschlossen.

Da spreche ich aus Erfahrung. Biggrin

Inzwischen ist es aber so, dass man bei ca. 10% Minus bei einer einzelnen Position eine Nachricht bekommt.
Im Prinzip ein Netter Hinweis, der aber nichts mit einer Marginauslastung zu tun hat.


Zitat:09. Oktober 2019, 10:00

Sehr geehrter Herr Vahana,  
gemäß der Regulation MiFID II (2014/65/EU) – Artikel 25 Abs. 6 sind wir verpflichtet, Ihnen täglich ein Verlustschwellenreporting zur Verfügung zu stellen, wenn bestimmte Verlustschwellen auf Produkt- oder Depotebene erreicht werden. Sie erhalten das Verlustschwellenreporting  je nach vorhandenen Produkten jeweils für CFDs, Optionen & Futures, Hebelprodukte oder für Ihr gesamtes Wertpapierdepot, sofern Sie unseren Wertpapier- und/oder Intradaykredit abgeschlossen haben.
Folgende CFD-Positionen haben eine meldepflichtige Verlustschwelle erreicht:
TEVA PHARMACEUTICAL INDUSTRIES LTD(US8816242098): 10.4252%
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der onvista bank

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#7

RE: Margin Call

Wieviel Prozent im Soll auf welcher Basis, frage ich!?

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#8

RE: Margin Call

nix verstehen bei der Frage, etwas ausführlicher bitte

__________________
#9
Notiz 

RE: Margin Call

(13.11.2019, 16:13)719 schrieb: Wieviel Prozent im Soll auf welcher Basis, frage ich!?

Auf Basis deiner Kontogröße.

Hast du 100.000€ auf dem Konto und handelst 200.000€ mit einem Hebel von 2 dann sind das 100% Margin.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#10

RE: Margin Call

Also Nettoinventarwert?
Was ich fragen will ist, ob die vorzuhaltende Margin in Cash vorhanden sein muss oder auch Assets wie Aktien oder Anleihen gelten?

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Margin im Optionshandel 7rabbits 2 1.687 17.02.2021, 11:10
Letzter Beitrag: qqqq4

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste