Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dividend Growth Investing - DGI
#1
Notiz 

Dividend Growth Investing - DGI

Seit einigen Jahren ist das Dividend Growth Investing in aller Munde. Ich würde nicht von einem Hype sprechen, aber alles in allem kann man schon beobachten, dass dieser Investmentansatz zunehmende Beliebtheit erlebt.

Sehr passend finde ich zur Einleitung die fünf Gründe von simplysafedividends, warum man ein DGI-Investor sein sollte:

1) Dividends are a Major Source of Long-term Market Returns

2) Dividend Growth Stocks Have Outperformed the Stock Market over Time

3) Dividend Growth Stocks can Help Ensure a Safe Retirement no Matter How Long You Live

4) Embracing a Dividend Growth Investor’s Mindset can Help You Avoid the Biggest Cause of Market Underperformance

5) Being a Dividend Growth Investor can Help You Earn a Return No Matter What Stock Prices are Doing


https://www.simplysafedividends.com/inte...h-investor


Lasst uns diesen Thread zum Anlaufpunkt für alle DGI-Jünger machen! Tup
#2
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Auch ich habe mich in diesem Jahr aus unterschiedlichen Gründen dazu entschieden, mein Portfolio in Richtung einer DGI-nahen Strategie umzuentwickeln.

Mein aus momentan 12 Werten bestehendes Dividendendepot hat im Oktober wenig Ereignisse generiert, da ich nur zwei (jetzt drei) Unternehmen habe, die in dieser Zeit ausschütten. KO und MO.

KO hat unverändert 0,39 USD ausgeschüttet. Von MO gab es diesen Monat die satte Dividendenerhöhung von 0,70 USD auf 0,80 USD. [Bild: tup.gif]

Neu aufgenommen habe ich JPMorgan Chase & Co. Da gab es im Oktober keine Dividende, weil ich das Record Date verpasst habe.

Demnach sieht es so aus:

Bestand: ADM, JNJ, JPM, KO, MMM, MO, PG, SNY, T, UNA, WM, XOM

Käufe: JPM

Nachkäufe: -

Dividenden: KO, MO

Verkäufe: -

Aktuell hat das Depot eine Kurs-Performance in Euro von +10,09% auf Jahresbasis. Ich habe dabei wesentlich von der Wechselkursentwicklung profitiert. Auf USD-basis ist die Kurs-Performance bei +5,43%.

Mein Depot befindet sich unverändert in der Aufbau- und Wachstumsphase. Aktuell sondiere ich Möglichkeiten um noch einen weiteren Titel in diesem oder Anfang nächsten Jahres ins Depot aufnehmen zu können.


Angehängte Dateien    
#3
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Ich fahre auch eine Dividendenstrategie weil mich die risikobereinigte Performance überzeugt.

Ich bin allerdings zu dumm und alt um die Werte auszusuchen; deshalb benutze ich eine unterdessen komplett mechanische Strategie die ich Euch hiermit vorstelle.

1. Positionsgrösse ist 4% vom Wert, möglich sind also 25 Positionen.
2. Selektiert werden US-Firmen mit über 10 15 Milliarden Börsenkapital, FCF>Dividende, Price/Sales kleiner gleich 3  EV/FCF < 34 und Dividendenrendite über 2%. Wobei der Price/Sales ein Kompromiss ist, bei guten Marken und Marktführer mit extrem hoher Marge könnte man ein Auge zudrücken. Mache ich aber nicht. Drei Jahre ohne jegliche Ausgaben und mein Investment wäre wieder drin... Wink
3. Diese Liste wird nach Dividendenrendite sortiert.
4. Es wird in der Reihenfolge der Liste gekauft, aber nicht mehr als 20% (also 5 Titel) des gleichen Sektors. Ab dem 6. Titel vom gleichen Sektor werden Titel übersprungen.
5. Die Dividenden werden gesammelt bis diese 5% des Durchschnitts einer Position erreichen. Dann werden sie in diejenige Position investiert bei der zuletzt am längsten nicht gehandelt wurde, deren Wert unter dem Durchschnitt aller Positionen liegt und die gemäss Punkt 2. immer noch gekauft werden würde. Die Dividende wird nur in Titel eines Sektors investiert deren Gewichtung noch unter 20% des gesamten Portfolios ist.
6.Erreicht eine Position einen Wert der 50% über dem Durchschnitt aller Positionen liegt so werden 20% der Position verkauft. Der Erlös wird gemäss Punkt 5. wieder angelegt.
7. Erfüllt ein Wert die Kriterien unter Punkt 2. nicht mehr so wird die Position 2 Jahre auf "hold" gesetzt. Sollte sie die Kriterien nach 2 Jahren noch immer nicht erfüllen wird sie verkauft. Sind mehr als ein Kriterium betroffen so beträgt die "hold" Periode nur ein Jahr.

Bemerkungen:
25 Positionen schien mir angebracht, weil die Zahlen relativ einfach zu errechnen sind, es immer mindestens so viele Kandidaten gibt und man trotzdem eine genügende Diversifizierung erreicht. US Werte weil die Dividenden sich sonst nur schwierig vergleichen lassen und weil die grossen Firmen eh ihr Geld auf der ganzen Welt verdienen. Und weil ich viele Dollars ausgebe und im Alter plane noch mehr davon auszugeben... :)

Die Reinvestition der Dividenden habe ich früher auch mit einer nach Dividendenrendite sortierten Liste gemacht. Hier ist aber die Gefahr zu gross dass man in ein fallendes Messer greift. Musste ich auf die harte Art lernen...

Der Verkauf der Werte die davonrennen hat sich bis jetzt als sehr vorteilhaft erwiesen wenn es auch erst drei Mal vorkam. Diese Dickschiffe bewegen sich normalerweise langsam und wenn einer 25% mehr zulegt als der Durchschnitt so kommt er meist auch schnell wieder zurück. Wer in Deutschland lebt sollte allerdings die steuerlichen Effekte mit einbeziehen.

Ich habe das Value Element P/S (also Aktienkapital durch Umsatz) durch EV/FCF (Enterprise Value durch Free Cashflow) ersetzt, da mir das für solche riesigen Firmen sinnvoller erscheint.

Zwei kleine Aenderungen für Verkäufe: Ich verkaufe bereits nach einem Jahr wenn mehr als ein Faktor (yield, FCF, market cap) nicht mehr stimmt. Ich verkaufe die ganze Position wenn sie auf hold ist und 25% über dem Durchschnitt steht. (Nachtrag: das ist eine schlechte Idee; wenn z.B. die Dividendenrendite nicht mehr 2% ist so wird das ja durch den Kapitalgewinn aufgehoben, deshalb diese Aenderung wieder rückgängig gemacht).

Aenderung beim Rebalancing. Der fixe Wert von 25% über dem Mittel wurde auf 50% angepasst

Ich werde in diesem Thread jeweils Ende Börsenmonat einen Bericht über diese Strategie veröffentlichen.
#4
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Am Freitag ist aus meinem DGI-Portfolio die letzte Dividende für November geflossen.
Unverändert in diesem Jahr 0,717 USD per share.

Man sieht schön den Währungskursverfall in der Euroumrechnung. Im November gabs 0,537 EUR. Im August waren es 0,535 EUR und im Mai 0,508 EUR jeweils pro Aktie und nach Abzug von Quellensteuer bei mir.

Edit: Es geht um PG!
#5
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

(19.11.2018, 13:00)Banker schrieb: Am Freitag ist aus meinem DGI-Portfolio die letzte Dividende für November geflossen.
Unverändert in diesem Jahr 0,717 USD per share.

Man sieht schön den Währungskursverfall in der Euroumrechnung. Im November gabs 0,537 EUR. Im August waren es 0,535 EUR und im Mai 0,508 EUR jeweils pro Aktie und nach Abzug von Quellensteuer bei mir.

PG ?
#6

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Ach ... da waren die Finger schneller als der Kopf. Ja, Procter & Gamble! Tup
#7
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Na ja, die meisten gehen im November ex-Dividend und zahlen im Dezember. Bei mir gibt es noch Caterpillar morgen, dann kommen im Dezember die ganz saftigen...  Smileys-geld-275978
#8

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Ja das sind bei mir auch die aktivsten Monate. Da machts dann richtig Spaß.
ADM, JNJ, MMM, UN, WM und XOM stehen bei mir an. Tup
#9
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

Bei mir im Dezember (so weit schon bekannt) FE, CMI, LB, CTL, EMR, IBM, MET, PRU WM, DWDP, TRI, K, LMT, PFG und WMB.

Da kann ich ganz schön auf den Putz hauen über die Festtage in Spanien. :)
#10
Notiz 

RE: Dividend Growth Investing - DGI

(19.11.2018, 14:55)cubanpete schrieb: Bei mir im Dezember (so weit schon bekannt) FE, CMI, LB, CTL, EMR, IBM, MET, PRU WM, DWDP, TRI, K, LMT, PFG und WMB.

Da kann ich ganz schön auf den Putz hauen über die Festtage in Spanien. :)

da möchte ich so schnell wie möglich hinkommen. vier - fünfstellige Dividendenzahlungen Monatlich  Biggrin


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz The Intelligent Investor - Value Investing Boy Plunger 51 12.767 12.06.2024, 13:39
Letzter Beitrag: Boy Plunger
Notiz USA Dividend Leaders Boy Plunger 3 1.608 15.11.2022, 13:06
Letzter Beitrag: Boy Plunger
Notiz Value vs Growth F.I.A.S.C.O. 33 34.004 16.04.2022, 18:11
Letzter Beitrag: Kirima
Notiz The Peter Lynch Approach to Investing in "Understandable" Stocks Boy Plunger 4 1.613 07.01.2021, 20:15
Letzter Beitrag: Lancelot
Notiz Income's Dividenden und High Growth Depot Div.Income 69 44.307 14.10.2020, 09:34
Letzter Beitrag: Mr. Passiv
Notiz MacMoneysacs Dividend Growth Investing MacMoneysac 60 50.155 11.08.2020, 12:09
Letzter Beitrag: MacMoneysac
Notiz Yield oder Growth - was ist besser bei DGI? Guhu 36 29.851 14.11.2019, 18:19
Letzter Beitrag: Kaietan
Notiz Projekt Dividend Investing Div.Income 2 3.485 02.05.2019, 09:09
Letzter Beitrag: Banker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste