Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hannover Rück
WKN:840221
#1
Notiz 

Hannover Rück

Die Hannover Rück SE ist mit einem Prämienvolumen von rund 13,8 Milliarden EUR eine der führenden Rückversicherungsgruppen der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und unterhält Rückversicherungsbeziehungen mit zahlreichen Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Ländern. Zu den Versicherungsfeldern gehören unter anderem Schäden aus Naturkatastrophen, Transport, Luft- und Raumfahrt, Kredit- und Kautionsrückversicherungen, die allgemeine Haftpflicht sowie Lebens-, Kranken-, Renten-, Unfall- und Invaliditätsversicherungen. Das Deutschland-Geschäft der Gruppe wird von der Tochtergesellschaft E+S Rück betrieben. Die weltweite Infrastruktur der Versicherungsgruppe besteht aus einer Vielzahl von Tochter- und Beteiligungsgesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen auf allen fünf Kontinenten.

...

https://www.onvista.de/aktien/Hannover-R...0008402215

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=40536&TIME_SPAN=3...B&IND2=SRS]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=40536&TIME_SPAN=1...CD&IND2=BB]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=40536&TIME_SPAN=3...D&IND2=SRS]
#2
Notiz 

RE: Hannover Rück

Meldung vom 08.12.:

Hannover Rück erwartet mindestens stabile Dividende

Der Rückversicherer Hannover Rück (ISIN: DE0008402215) stellt den Aktionären eine Dividende mindestens auf Höhe des Vorjahresniveaus in Aussicht, wie am Donnerstag berichtet wurde.

Der MDAX-Konzern hatte für 2017 eine Dividende von insgesamt 5,00 Euro je Aktie ausgeschüttet. Beim derzeitigen Kursniveau von 123,30 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 4,06 Prozent.

Hannover Rück hat den Konzernüberschuss zum 30. September 2018 um 32,1 Prozent auf 725,3 Mio. Euro gesteigert und untermauert das Gewinnziel von mehr als 1 Mrd. Euro für 2018. Das Ergebnis je Aktie betrug 6,01 Euro (4,55 Euro). Die gebuchte Konzernbruttoprämie erhöhte sich auf Sicht von neun Monaten um 11,2 Prozent auf 15,0 Mrd. Euro.

...

https://www.onvista.de/news/hannover-rue...-147457363

__________________
#3
Notiz 

RE: Hannover Rück

Hannover Rück erfüllt Gewinnprognose trotz hoher Schäden 

...

2018 stieg der Nettogewinn auf Basis vorläufiger Zahlen auf 1,05 Milliarden Euro von 959 Millionen im Vorjahr. Die Hannover Rück hatte mehr als 1 Milliarde Euro in Aussicht gestellt. Die Analystenprognose lag bei 1 Milliarde Euro. Die Bruttoprämie stieg wechselkursbereinigt um 11 Prozent auf 19 Milliarden Euro. Die Kapitalanlagerendite aus selbst verwalteten Kapitalanlagen lag bei 3,2 Prozent.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...en-7102221

__________________
#4
Notiz 

RE: Hannover Rück

Hannover Rück erhöht Dividende um 25 Cent auf 5,25 Euro

...

Der Rückversicherer hat seinen Nettogewinn im vergangenen Jahr gesteigert, wie er bereits vor einem Monat mitgeteilt hatte. So stieg das Ergebnis trotz eines hohen Schadensaufkommens auf 1,06 Milliarden Euro von 959 Millionen im Vorjahr. Vorstandschef Ulrich Wallin hatte bereits eine höhere Dividende angedeutet. 

...

Wie der MDAX-Konzern bei der Vorlage endgültiger Jahreszahlen mitteilte, will er die Dividende auf 5,25 Euro je Aktie von 5,00 Euro im Vorjahr erhöhen. Darin enthalten ist eine unveränderte Sonderdividende von 1,50 Euro.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...er-7225722

__________________
#5
Notiz 

RE: Hannover Rück

Hannover Rück verdient mehr als erwartet

...

Der Nettogewinn stieg im Auftaktquartal um 7,4 Prozent auf 294 Millionen Euro. Analysten hatten im Factset-Konsens mit 287 Millionen gerechnet. Der operative Gewinn betrug 450 Millionen Euro, das waren 3,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten hier einen Wert auf Vorjahresniveau erwartet.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...er-7457178

__________________
#6
Notiz 

RE: Hannover Rück

HANNOVER RÜCK STEIGERT GEWINN UND ERHÖHT DIVIDENDE

...

Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 16,1 % auf 1.853,2 Mio. EUR (1.596,6 Mio. EUR). Begünstigt wurde dies durch ein erneut verbessertes Kapitalanlageergebnis sowie durch die gute unterliegende Qualität des Geschäfts sowohl in der Schaden- als auch in der Personen-Rückversicherung. Der Nettokonzerngewinn erhöhte sich gegenüber der Vorjahresperiode um 21,2 % auf 1.284,2 Mio. EUR (1.059,5 Mio. EUR). Damit hat die Hannover Rück die im dritten Quartal von ursprünglich rund 1,1 Mrd. EUR auf mehr als 1,25 Mrd. EUR angehobene Konzerngewinnprognose noch einmal leicht übertroffen. Das Ergebnis je Aktie betrug 10,65 EUR (8,79 EUR).

...

Diese soll insgesamt 5,50 EUR je Aktie (5,25 EUR je Aktie) betragen. Sie setzt sich aus einer erhöhten Basisdividende von 4,00 EUR (3,75 EUR) je Aktie und einer unveränderten Sonderdividende von 1,50 EUR je Aktie zusammen.

...

https://www.nebenwerte-magazin.com/m-dax...-dividende

__________________
#7
Notiz 

RE: Hannover Rück

Hannover Rück kassiert die Prognose... Dividende bleibt stabil


Hannover Rück zieht die Prognose für 2020 zurück. Noch Mitte März rechnete das Unternehmen mit einem Wachstum der Bruttoprämie von rund 5 Prozent. Der Gewinn sollte 2020 bei rund 1,2 Milliarden Euro liegen. Es sollte eine Ausschüttungsquote für die Basisdividende von 35 Prozent bis 45 Prozent geben.


https://www.4investors.de/nachrichten/bo...96#ref=rss
#8
Notiz 

RE: Hannover Rück

Hannover Rück erleidet Gewinnrückgang und lässt Sonderdividende weg

...

2020 sank der Nettogewinn auf 883 Millionen Euro von 1,28 Milliarden Euro im Vorjahr. Die Schadensbelastung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bezifferte der Konzern auf 1,2 Milliarden Euro, davon 950 Millionen in der Schaden-Rückversicherung und 261 Millionen in der Personen-Rückversicherung.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...er-9902702

__________________


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Münchener Rück Ca$hmandt 7 2.728 23.01.2023, 09:25
Letzter Beitrag: Noni-Binder
Notiz Enercity (vormals Stadtwerke Hannover) bimbes 4 1.553 13.01.2022, 15:33
Letzter Beitrag: bimbes

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste