Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dynamisch unterwegs in Frankreich
WKN:
#1
Notiz 

Dynamisch unterwegs in Frankreich

Hier mal zur Anregung einige französische Werte, die in 2020 sich gut entwickelt haben. MMn. verfügen diese noch über genügend Potential. Überprüfe das doch mal mit deinen Werkzeugen und setze die ggf. auch auf deine Beobachtungsliste.

Iliad
Remy
Biomerieux
Ubisoft
Suez
SR Tele
Sartorius Stedim
Hermes
Schneider



https://de.marketscreener.com/
#2

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

... und Transaktionssteuer.

Frankreich ist für mich für Investitionen gestorben, schon lange.
#3

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

Das ist doch kein Hinderungsgrund; 0,3%
Betroffen sind Kauforders von Aktien französischer Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 1 Milliarde Euro, unabhängig von der Börse
#4

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

(17.12.2020, 12:32)Honnete schrieb: Das ist doch kein Hinderungsgrund; 0,3%
Betroffen sind Kauforders von Aktien französischer Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 1 Milliarde Euro, unabhängig von der Börse

Sind 0.2%, der Käufer muss das zahlen, also wird es bei jeder Transaktion erhoben. Warum sollte ich das zahlen? Ist wie die Stempelsteuer die es früher gab. Idiotische Erfindungen um uns auszunehmen, zahle ich nicht! Die sollen froh sein wenn überhaupt jemand Kapital in dieses sozialistische Land steckt!
#5
Notiz 

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

Für mich ist Frankreich auch ein sozialistisches Shithole.

Was gibt es in Frankreich das es nicht woanders eine Version besser gibt?

Nur mit der Meidung solcher Märkte kann man mit den Füßen darüber abstimmen was man von solchen Transaktionssteuern hält.
Wenn solche Steuern eingeführt werden und sich am Marktverhalten nichts ändert, muss man sich auch nicht darüber wundern das dieses ein Modell für andere Staaten wird.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#6

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

Pflegt ihr nur mal schön eure Glaubenssätze, ich verdiene Geld damit!
Durch die ganzen neuen Broker haben wir doch wesentlich geringere Orderkosten als früher, was sind da die 0,3% gegen?
#7
Notiz 

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

Irrläufer
#8
Notiz 

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

(17.12.2020, 13:05)Vahana schrieb: Für mich ist Frankreich auch ein sozialistisches Shithole.

Was gibt es in Frankreich das es nicht woanders eine Version besser gibt?

Nur mit der Meidung solcher Märkte kann man mit den Füßen darüber abstimmen was man von solchen Transaktionssteuern hält.
Wenn solche Steuern eingeführt werden und sich am Marktverhalten nichts ändert, muss man sich auch nicht darüber wundern das dieses ein Modell für andere Staaten wird.

Trefflich formuliert!

__________________
Hat sich erledigt. 
#9

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

(17.12.2020, 13:16)Honnete schrieb: Pflegt ihr nur mal schön eure Glaubenssätze, ich verdiene Geld damit!
Durch die ganzen neuen Broker haben wir doch wesentlich geringere Orderkosten als früher, was sind da die 0,3% gegen?

... und ich verdiene 0.4% mehr woanders. Bei einer Million sind das immerhin 4'000 Euro.

Ausserdem ist Frankreich ein denkbar schlechtes Pflaster für jede Art von Investitionen. Siehe Kündigungsschutz, Rentenalter, Streiks etc. etc.

Froschgebein, Stopfleber und Apfelschnaps, das lohnt sich in Frankreich, aber Investitionen eher nicht...
#10
Notiz 

RE: Dynamisch unterwegs in Frankreich

(17.12.2020, 13:16)Honnete schrieb: Pflegt ihr nur mal schön eure Glaubenssätze, ich verdiene Geld damit!
Durch die ganzen neuen Broker haben wir doch wesentlich geringere Orderkosten als früher, was sind da die 0,3% gegen?

Mit der Maxime des ersten Satzes wurde auch vor 80 - 90 Jahren gutes Geld verdient. 

Magst da dazu noch was erläuterndes kund tun? 

SG

__________________
Hat sich erledigt. 


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Frankreich boersenkater 0 664 13.12.2022, 13:55
Letzter Beitrag: boersenkater
Notiz Dynamisch in der Schweiz unterwegs Honnete 6 2.730 29.07.2021, 14:37
Letzter Beitrag: Honnete

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste