Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?
#1
Notiz 

In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

Hallo zusammen,

ich hab noch ein laufendes Konto bei whs mit Zugang zu Realtime- und Historischen Daten in allen Märkten, was mich 139€ pro Monat kostet. Bevor ich das nun kündige, wollte ich noch mit dem Gedanken spielen direkt in Gold- und Öl Futures zu investieren, also als langfristiges Investment jeweils mit 1-2 Kontrakten long zu gehen.

Grobe Überschlagsrechnung:

- Goldpreis aktuell bei rund 1477,2 USD
- Tick = 0.1
- Tickwert = 10 USD

mit 1 Gold Kontrakt ist man also mit rund 147.720 USD am Markt investiert

- Ölpreis aktuell bei rund 55,50 USD
- Tick = 0.01
- Tickwert = 10 USD

mit 1 Öl Kontrakt ist man also mit rund 55.500 USD am Markt investiert

Zusammen also rund 200.000 USD bzw. 180.000 EUR

Die "Gebühr" von 12x139 EUR, also 1668 EUR (pro Jahr) entsprechen damit ungefähr 0,9% des investierten Kapitals. Was ich jetzt noch als ok erachte.

Was denkt ihr? Gute Variante in Gold/Öl zu investieren?

Gruss
#2
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

(03.12.2019, 15:29)winnitouch schrieb: Hallo zusammen,

ich hab noch ein laufendes Konto bei whs mit Zugang zu Realtime- und Historischen Daten in allen Märkten, was mich 139€ pro Monat kostet. Bevor ich das nun kündige, wollte ich noch mit dem Gedanken spielen direkt in Gold- und Öl Futures zu investieren, also als langfristiges Investment jeweils mit 1-2 Kontrakten long zu gehen.

Grobe Überschlagsrechnung:

- Goldpreis aktuell bei rund 1477,2 USD
- Tick = 0.1
- Tickwert = 10 USD

mit 1 Gold Kontrakt ist man also mit rund 147.720 USD am Markt investiert

- Ölpreis aktuell bei rund 55,50 USD
- Tick = 0.01
- Tickwert = 10 USD

mit 1 Öl Kontrakt ist man also mit rund 55.500 USD am Markt investiert

Zusammen also rund 200.000 USD bzw. 180.000 EUR

Die "Gebühr" von 12x139 EUR, also 1668 EUR (pro Jahr) entsprechen damit ungefähr 0,9% des investierten Kapitals. Was ich jetzt noch als ok erachte.

Was denkt ihr? Gute Variante in Gold/Öl zu investieren?

Gruss
Also ich bin seit Freitag short in CL  Dunce-cap

Schon mal Futures gehandelt? Ahnung von Laufzeiten? Was das rollen kostet?
#3
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

Du beantwortest zwar nicht meine Frage, aber ich antworte mal auf Deine Frage:
Ja, Laufzeiten, Kosten fürs Rollen etc. sind bekannt.
#4
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

Nun, wenn du davon ausgehst dass dein Investment nach Abzug aller Kosten einen Gewinn erbringt der dich fuer das eingegangene Risiko angemessen entschaedigt dann steht es dir wohl frei Wink
Ueber das Risiko solltest du dir aber zumindest im klaren sein Wink
#5
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

(03.12.2019, 15:40)Ventura schrieb: Also ich bin seit Freitag short in CL  Dunce-cap

Schon mal Futures gehandelt? Ahnung von Laufzeiten? Was das rollen kostet?


Also ich investiere nicht in Futures.
Ich hole mir da ab und zu mal eine warme Mahlzeit ab.Oft ein paar All - Wetter - Reifen. Wenn es schwarz schneit hedge ich meine Aktien.
Investieren würde ich in JNJ etc..
#6
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

(03.12.2019, 15:29)winnitouch schrieb: Hallo zusammen,

ich hab noch ein laufendes Konto bei whs mit Zugang zu Realtime- und Historischen Daten in allen Märkten, was mich 139€ pro Monat kostet. Bevor ich das nun kündige, wollte ich noch mit dem Gedanken spielen direkt in Gold- und Öl Futures zu investieren, also als langfristiges Investment jeweils mit 1-2 Kontrakten long zu gehen.

...


Was denkt ihr? Gute Variante in Gold/Öl zu investieren?

Gruss

Meine Meinung:

Wenn ich langfristig direkt in Futures investieren will, brauche ich keine RT-Daten. Wink
Gute Idee dahinein zu investieren? Ja, wenn man versteht was man da macht, schon Biggrin


LG
#7
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

ja also meine Frage bezieht sich primär darauf, ob es schlauere Varianten gibt als in Gold/Öl Futures zu investieren mit langfristiger Perspektive...ich kenn mich halt nur bei Futures aus und hab mich noch nie für die ganzen anderen Millionen Finanzprodukte interessiert...
#8
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

Viele Varianten gibt es nicht.
Bei beiden kannst du in Aktien von Unternehmen aus der Branche investieren anstelle der Commodities, bei Gold hast du noch die Auswahl von physisch hinterlegtem ETF oder Keller.
Alles andere sind wieder irgenwelche Derivate die auch wieder mit ihren eigenen Details kommen...
#9
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

(03.12.2019, 15:29)winnitouch schrieb: Hallo zusammen,

ich hab noch ein laufendes Konto bei whs mit Zugang zu Realtime- und Historischen Daten in allen Märkten, was mich 139€ pro Monat kostet. Bevor ich das nun kündige, wollte ich noch mit dem Gedanken spielen direkt in Gold- und Öl Futures zu investieren, also als langfristiges Investment jeweils mit 1-2 Kontrakten long zu gehen.

Grobe Überschlagsrechnung:

- Goldpreis aktuell bei rund 1477,2 USD
- Tick = 0.1
- Tickwert = 10 USD

mit 1 Gold Kontrakt ist man also mit rund 147.720 USD am Markt investiert

- Ölpreis aktuell bei rund 55,50 USD
- Tick = 0.01
- Tickwert = 10 USD

mit 1 Öl Kontrakt ist man also mit rund 55.500 USD am Markt investiert

Zusammen also rund 200.000 USD bzw. 180.000 EUR

Die "Gebühr" von 12x139 EUR, also 1668 EUR (pro Jahr) entsprechen damit ungefähr 0,9% des investierten Kapitals. Was ich jetzt noch als ok erachte.

Was denkt ihr? Gute Variante in Gold/Öl zu investieren?

Gruss

Gold musst Du 6 mal pro Jahr rollen, Oel glaube ich sogar 12 mal. Du musst also noch die Handelskosten für 36 Trades pro Jahr dazu zählen. Dürfte immer noch die günstigste Option sein in diese Dinge zu investieren, insbesondere da Du Dir wie schon bemerkt die 1668 Euro pro Jahr für die Echtzeit-Daten ruhig sparen kannst.

Fürs Rollen am besten einen Spread Auftrag am Roll Date.
#10
Notiz 

RE: In Gold und Öl (Futures) investieren - schlaue idee?

naja 1668 Euro sind nicht die Kosten für die Realtime Daten sondern für alles (Plattform, Realtime Daten EUREX + CME und Historische Daten).
Wenn ich das aufs Minimum reduziere, bin ich vermutlich bei rund 100 Euro pro Monat, also 1200 pro Jahr.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Rebalancing Aktien - Gold sonic123 4 896 20.06.2022, 19:13
Letzter Beitrag: Dividende-auf-Kredit
Notiz Nachhaltiges Investieren | Für Euch heute bereits ein Thema? Boy Plunger 79 18.758 28.02.2022, 17:06
Letzter Beitrag: Kirima
Notiz Gehebelt in ETFs investieren Noisetrader 28 5.065 02.11.2021, 11:57
Letzter Beitrag: mmmmmax
Notiz CFD Handel; primär Gold und Dax; Analysen, Trades, Dokumentation des Echtgeldhandels Klaus Birkholz 418 84.846 01.11.2021, 16:07
Letzter Beitrag: Klaus Birkholz
Notiz Fünf Lektionen über das Investieren in den Aktienmarkt Banker 3 2.533 13.03.2021, 14:47
Letzter Beitrag: Honnete
Notiz Smartes Investieren durch Faktoren Boy Plunger 28 12.803 23.02.2020, 19:31
Letzter Beitrag: Boy Plunger

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste