Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Sterling's DGI-Strategy 2030
#1
Notiz 

Sterling's DGI-Strategy 2030

Moin Moin,

ich würde meine DGI Strategie aus dem Aktienboard hier fortführen. 

http://www.aktienboard.com/forum/f40/inv...a-t130750/

im Kern geht es darum den eingeschlagen Weg weiter zu gehen und jeden Monat hier zu dokumentieren. 

Das Hauptziel meiner Strategie liegt darin ein möglichst stabiles und kontinuierlich wachsendes Dividendeneinkommen zu erreichen. 
Dies bedingt natürlich zwangsläufig einen Kapitalzuwachs, da Dividenden in der Regel dem Aktienkurs folgen.

Um dieses Ziel zu erreichen investiere ich Regelmäßig in 50 Unternehmen die ausschließlich zum Startzeitpunkt aus dem S&P500 stammen.
#2

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

Super! Freut mich weiter davon zu lesen.
Warum eigentlich die Fixierung auf den S&P500?
#3
Notiz 

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

Schön, dass es du dein Projekt hier weiter darstellst Tup

Hast du jetzt schon alle 50 Positionen besetzt? Nach welchen Kriterien hast du ausgewählt?
Gibt es auch Verkaufskriterien?
#4

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

S&P500 Unternehmen deshalb weil es die Analyse extrem erleichtert und die Global Player alle vorhanden sind.

Alle 50 Positionen sind besetzt. Die einzige Position die mir etwas Kopfschmerzen bereitet ist DWDP, weil hier eine Abspaltung nächstes Jahr stattfindet.

Aus einem wird künftig 3. Muss mal schauen wie ich das genau handhabe
#5
Notiz 

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

Auch bei Dow war vor der Fusion mit DuPont ab und zu eine Abspaltung da. Ich nehme normalerweise Anteile der neuen Firma und halte sie zwei Jahre. Wenn sie danach meine Kaufkriterien nicht erfüllen verkaufe ich sie wieder.

Statistisch gesehen laufen die Abspaltungen in den ersten Jahren gut.
#6

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

@Sterling
Hast du auch Lust in einem anderen Thread nochmal auf deine Trading-Strategie einzugehen?
Gerade wo du das Ganze bei wikifolio nicht mehr führst würde mich interessiere, wie es mit der Strategie so weitergeht. Tup
#7

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

Moin, hier freue ich mich auch sehr das Du hier dein Depot weiterführst. Ich bin gespannt wie es weitergeht!
#8

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

Hallo Leute,

bei mir ist es aktuell sehr stressig wodurch ich nicht mehr so viel Zeit habe. Es steht ein Beruf & Standort wechsel zum 01.01.2019 an, dieser kam etwas unplanmäßig und überraschend. Zwar verdiene ich zukünftig mehr tzd kommt der schritt 2-3 Jahre zu früh. Dadurch musste ich jetzt einige Mittel freimachen, dass ganze wirft mich aber glücklicherweise "nur" 6 Monate zurück, sodass ich ab Juni 2019 wieder auf dem gleichen Stand bin wie ende Oktober 2018. Das ist dann hoffentlich der letzte berufliche wechsel den ich vollziehen muss. Mein Ziel bleibt weiterhin die Finanzielle Unabhängigkeit innerhalb der nächsten 7-10 Jahre zu erreichen. Ob nun durch Dividenden oder Trading, oder am besten beides...

Ab Januar gibt es wieder regelmäßige Updates, bis dahin habe ich alle meine Tabellen sowie Käufe & Verkäufe aktualisiert.

Viele Grüße

Sterling
#9

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

Dann erstmal alles Gute und das alles so läuft, wie du dir das vorstellst. Tup

Freue mich bald wieder was von dir zu lesen.
#10
Notiz 

RE: Sterling's DGI-Strategy 2030

.Moin Moin,

neues von der Front. Nach dem sich der Staub gelegt hat konnte ich mir die letzten Wochen einige Gedanken machen. Dadurch das ich einiges auflösen musste habe ich nun die Möglichkeit genutzt um mich für 2019 neu aufzustellen. Vorweg, an den planmäßigen 50 Unternehmen hat sich nichts geändert.

Die bisherigen Erfahrungen in 2018 waren sehr Wertvoll für die Überlegung. Ich bin nun zu dem Schluss gekommen das es für mein Ziel (finanzielle Freiheit bis spätestens 2030) besser ist auf die wesentliche dinge zu fokussieren. Diese wären wie folgt in der Reihenfolge.
  • hohes & stabiles Dividendeneinkommen
  • wachsendes Einkommen (Drip)
  • breite Diversifikation (50 Unterhemen)
  • Investment Zielgröße pro Unternehmen
Ich hatte einen Denkfehler, ich habe mein Sparplan denken aus der Consors Zeit übertragen. Soll heißen Regelmäßig alle 50 Unternehmen innerhalb eines Kalenderjahres zu kaufen. Das ist jedoch in der Form bei IB aufgrund der "geringen" Beträge nicht ganz so einfach, da es keine Bruchstücke gibt, Unternehmen im Kurs davon laufen etc. 

Ich verspürte immer einen gewissen Druck gewisse Unternehmen sofort zukaufen weil ich sonst z. B. "nur" 2 statt 3 Anteile bekommen hätte. Was im Grunde Quark ist. 
Ich habe mich verleiten lassen, dinge zu machen die nicht wirklich viel Sinn ergeben im Bezug auf das Vorhaben (hohes und stabiles Einkommen).

Deswegen habe ich mich entschieden das zukünftig folgende Regeln für den Kauf und Ausbau einer Position gelten. 

  1. Ich kaufe zuerst die Unternehmen mit dem aktuell höchsten Yield.
  2. Der Kauf bzw. Positionsaufbau wird auf 3 Quartale a $2500 verteilt, bsp. Jan.: ABBV, Feb.: XOM, Mrz.: MO usw.
  3. Eine Position ist bei $7500 aufgebaut. 
  4. Ausbau der Position erfolgt durch Drip, es wird kein weiteres EK verwendet. 
  5. Dividenden fließen immer in dasselbe Unternehmen zurück. 
Ich erhoffe mir mit dieser Vorgehensweise noch mehr den Fokus auf das D und auch ein bisschen das G in der Strategie zu legen. Dies hat auch zur folge das mein Einkommen aktuell fast doppelt so hoch ist trotz des Rückschlags. 

Ab Januar wird wie im letzten Post erwähnt wieder Regelmäßig gepostet.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Sterling Tradingstrategie Ziel 2030 Sterling 161 75.856 23.05.2019, 21:38
Letzter Beitrag: Sterling

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste