Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fahri`s DGRI Depots
#1
Notiz 

Fahri`s DGRI Depots

Nachdem ich in den letzten Wochen aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen zu kaum etwas gekommen bin und ich mich eigentlich
bereits vorher entschlossen hatte auch meine Depots hier darzustellen, komme ich heute nun endlich dazu  Smile 

Ich finde es immer sehr spannend Eure Depots zu lesen und finde es daher nur fair hier auch mal die Hosen runter zu lassen.  Tup

Ich habe in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal meine beiden Strategien erklärt (eine dritte fahre ich noch über IB,
die hat aber kurzfristigen Character zur Aufbesserung des monatlichen Budgets und soll hier nicht Gegenstand der Diskussion werden). 

Depot 1 sollte vom Grundgedanken her auf die Versorger und den Technologiesektor ausgerichtet sein. 
Depot 2 sollte eher Unternehmen beherbergen, die noch eher am Anfang stehen und Wachstumspotential haben.
Start beider Depots war Anfang 2018, es sind also bisher erst knapp 15 Monate, die die Depots existieren. Mowi 
bzw. Marine Harvest habe ich schon etwas länger als Einzelposition gehabt.

Ziel soll es sein, erstmal auf ca. 50 Aktien gesamt zu kommen, die mir auf Dauer einen stabilen und sicheren Dividendenstrom einbringen,
ich brauche das in den Aktien angelegte Geld in den kommenden 20 Jahren sicher nicht und werde auch in diesem Zeitraum die Dividenden
immer wieder reinvestieren, da ich diese bis dahin mindestens auch noch nicht brauche zum "verleben". Im besten Falle kann ich dann von
den Dividenden leben, wenn nicht bin ich dann Mitte 60 und kann auch die Bestände dann langsam verkaufen und mit "verleben".
 
Der Screenshot ist aus Excel, die Prozentzahl gibt die aktuelle Gewichtung der Position innerhalb des Depots an, die Prozentzahl die aktuelle
Entwicklung inklusive der erhaltenen Dividenden. Es sind nur noch wenige Werte im Minus - 2 davon aber ganz knackig - aber mit entsprechend niedriger Gewichtung - Die Performance liegt bei knapp +15 % über das gesamte Depot seit dem Start. Einiges davon
ist der Dollarentwicklung geschuldet, aber auch die Auswahl der Aktien haben natürlich Ihren Teil dazu 
beigetragen  Biggrin

Depot 2 liegt aktuell mit -4 % ein wenig schlechter im Rennen - das ist aber hauptsächlich CTL geschuldet - die Position ist recht groß
und ich sehe auch noch keinen Grund diese zu verkleinern oder gar aufzulösen, weil ich immer noch an das Unternehmen glaube.

Nachgekauft wird jeweils durch die erhaltenen Dividenden, aber auch durch einen größeren Betrag, der einmal pro Jahr aus
Ausschüttungen aus anderen Projekten ansteht.

Soviel erstmal vorweg - später komme ich noch zu ein paar konkreten Fragen, die nun aktuell anstehen  Wink


Angehängte Dateien        
#2
Notiz 

RE: Fahri`s DGRI Depots

So, nun zu den aktuell anstehenden Fragestellungen:

Es ist Geld vorhanden (einmal per anno kommt eine größere Summe, die investiert werden soll und mit den Dividenden
stocke ich die "alten" Positionen nach einem bestimmten Schlüssel weiter auf) und das soll natürlich auch investiert werden.
Ich habe noch 21 freie "volle" Positionen und kann derzeit in ca. 7 volle Position investieren oder weiter auffächern, in dem 
ich erstmal 14 halbe Positionen hole um weiter zu diversifizieren. 

Für die anstehenden Zukäufe hätte ich gern ein paar kreative Vorschläge und stelle hier mal ein paar Ideen von mir rein,
welche Werte aktuell zur Disposition stünden - ich habe mir ein Bewertungsscript gebastelt, welches enstprechende Kennzahlen
aus dem Internet holt und Punkte nach bestimmten Kriterien vergibt - 7 Punkte ist die Höchstzahl und das sind die Kandidaten,
die diese 7 Punkte auch erreichen: Aktie
Kürzel
Packaging Corporation
PKG

Hubbel Incorporate
HUBB

Ameriprise Financial
AMP

MSC Industrial
MSM

JM Smucker
SJM

Broadcom
AVGO

Das sind die Kandidaten die 6 Punkte erreicht haben:

United Health Group
UNH

A.O. Smith
AOS

Comcast
CMCSA

Lam Research Corporation
LRCX

Aqua America
WTR

Alles eher langweilige Werte und auch seit ca. 6 Wochen nicht wieder überprüft, aber ich würde mich trotzdem über eine Beurteilung 
freuen, gerne auch weitere Anregungen die vielleicht auch Bezug auf Gewichtung und Sektoren legen - ich weiss nicht ob ich da nicht 
besser noch in neue Sektoren anlegen sollte ? Der Finanzsektor ist trotz seiner guten Renditen für mich nicht ganz so interessant, da ich
denke das es dort am ehesten wieder sehr knirschen wird bei der nächsten Krise, ausserdem durchschaue ich da nahezu kein Produkt mehr.
Natürlich denke ich auch an  sowas wie MCD, APD aber die habe ich  noch nicht entsprechend auswerten können, dafür fehlte mir einfach 
die letzten Wochen wie gesagt etwas die Zeit Biggrin

Ich freue mich auf jegliche Kritik, Anregung usw... Tup
#3

RE: Fahri`s DGRI Depots

Tup

mein Script vergibt folgende Punkte (10000 ist Maximum)

9973 Packaging Corp A
9908 Ameriprise Financial

0 JM Smucker (da warte ich noch etwas)
0 Broadcom (da warte ich noch etwas)

0 Hubbel (ist noch nicht in meinem Bestand)
0 MSC Industrial (ist noch nicht in meinem Bestand)
#4
Notiz 

RE: Fahri`s DGRI Depots

Sehr gute Idee, Depot auf Versorger und Tech aufzuteilen. Tup Tup Tup

Für Tech . Wenn schon, denn schon: AVGO und ADP
#5
Notiz 

RE: Fahri`s DGRI Depots

(16.04.2019, 20:45)Mirki schrieb: Tup

mein Script vergibt folgende Punkte (10000 ist Maximum)

9973 Packaging Corp A
9908 Ameriprise Financial

0  JM Smucker (da warte ich noch etwas)
0  Broadcom (da warte ich noch etwas)

0     Hubbel (ist noch nicht in meinem Bestand)
0     MSC Industrial (ist noch nicht in meinem Bestand)

@ Mirki

danke - fällt dein Score auf 0 ? Ansonsten sehen die ersten beiden ja gut aus.

SJM hatte ich schon einige Male in der kurzfristigen Strategie drin, die lassen
sich erstaunlich gut traden....
#6
Notiz 

RE: Fahri`s DGRI Depots

(17.04.2019, 09:55)qqqq4 schrieb: Sehr gute Idee, Depot auf Versorger und Tech aufzuteilen. Tup Tup Tup

Für Tech . Wenn schon, denn schon: AVGO und ADP

danke  Tup 

Broadcom hatte ich auch schon ein paar Mal im kurzfristigen Depot, die sind mir jetzt aber einfach
schon zu weit gelaufen....da kommt man ja kaum noch hinterher  Biggrin
#7

RE: Fahri`s DGRI Depots

> danke - fällt dein Score auf 0 ?

ja ich vergebe Punkte für bestimmte Kauf-Kriterien und lösche alle Punkte bei bestimmten Verkaufskriterien. Daran bastele ich noch, aber im Moment kaufe ich nicht beim Jahreshoch
#8

RE: Fahri`s DGRI Depots

Danke das du dein Depot vorstellst! Bin immer auf der Suche nach neuen Ideen... Zu deiner aktuellen Auswahl kann ich dir nicht viel sagen, da ich keines der Unternehmen wirklich auf dem Schirm habe (oder überhaupt kannte... Biggrin) Aber ich werde den Thread hier gerne verfolgen.

Beste Grüße
#9
Notiz 

RE: Fahri`s DGRI Depots

So, habe ein paar Tage mal meine gesammelten Daten durchgearbeitet und bin 
zu folgender Kaufliste gekommen - die Aktien werden in den nächsten Tagen / Wochen
in das Depot 2 aufgenommen - damit komme ich in Depot 2 auf 16 Titel von 25 - 
im kommenden Frühjahr werden dann die vorerst letzten 9 Titel mit dazu genommen
und die vorhandenen dann ggf. aufgestockt. Der größte Teil stammt aus meinem 
Bewertungssystem, in dem ich ein paar Kennzahlen eingepflegt habe sowie generelle
Entwicklung zum Dow oder S&P (ob outperformed in den letzten 10 Jahren oder nicht bspw.)
usw... MSFT, Kellog und MCD usw sind einfach der Tatsache geschuldet, weil ich glaube
das ich die auf Sicht von 20 Jahren einfach haben "muss" - die sind "eigentlich" grade
zum Teil zu teuer, Kellog mal ausgenommen, aber sie gehören einfach ins Depot und es
ist ja die Frage wann sie das nächste Mal billiger werden  Confused

Kritik, Fragen oder Anregungen sind wie immer gern gesehen und auch erwünscht:


Angehängte Dateien    
#10

RE: Fahri`s DGRI Depots

Ist natürlich schwer einen Rat zu geben. Hängt natürlich viel davon ab, wo du mit der Struktur deines Depots hin möchtest.
Von den von dir genannten Werten würde ich SJM, APS, MSFT und MCD in Erwägung ziehen.

Aber die anderen kenne ich auch fast gar nicht, oder habe ich mir noch nicht genauer angeschaut. Gegen K habe ich mich wegen der merkwürdigen Bilanzstruktur dagegen entschieden. Die sind bei mir auf die "out of scope" Liste gewandert. Zu viel Angst vor einer bösen Überraschung. KHC lässt grüßen.

Ansonsten liebäugel ich jetzt doch mit MCD. Allerdings momentan zu teuer für meinen Geschmack.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Eure Dividenden Depots und deren Ausschüttungen Vahana 61 26.118 11.10.2020, 19:45
Letzter Beitrag: Vahana

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste