Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit
#1
Notiz 

Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Wow da bin ich das erste mal seit 6 Jahren im Urlaub und schon verstümmelt man die aktienboard Seite.
Ich möchte aber gerne mein Thema weiterführen. Unter anderem auch um motiviert zu bleiben und von eurer Hilfe zu profitieren. Herzlichen Dank dafür im voraus. Naja, ich hoffe es liest sich überhaupt jemand mein schriftliches Geplapper durch.

Seit August 2018 versuche ich mich aus dem Dilemma Schulden zu befreien und mit Nebenjobs etwas Geld zu verdienen, um es in Aktien und ETF´s anzulegen. 

Meine Schulden am 01.08.2018 betrugen 6850€ und gespart hatte ich zu dieser Zeit 2650€

Und so sieht es finanziell momentan bei mir aus:
Schulden: 5077€
Erpsarniss: 30€
Investition: 3970€
Was bedeutet ich habe es geschafft meinen netto Schuldenberg von 4200€ auf rund 1100€ innerhalb eines halben Jahres zu reduzieren. Ich freue mich schon auf die baldige schwarze Null.

Vorgestellte Branchen in denen ich investieren möchte und bereits bin sind:
Auch hier kann es zu Veränderungen kommen, wenn mein kleines Köpfchen. Aber ich neige zum Glück zu keinen hastigen Handlungen.

1. Rohstoffbranche- 24Stück Rio Tinto zu 41,25€
2. Versorger - 0€
3. Chemiebranche - 24 Stück Brenntag zu 40,85€
4. Telekommunikation - 35 Stück AT&T zu 28,55€
5. Cyber Security - 0€
6. Bezahlsysteme digital - 0€
7. Pharma - 17 Stück BB Biotech zu 58,81€
8. Aquakulturen - 0€
9. Tourismusbranche - 0€
#2
Notiz 

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Herzlich Willkommen

Und gratuliere. Ich habe zwar nur T als Schnittmenge unserer Investitionen gesehen aber das ist ein gutes Zeichen, Du machst Dir eigene Gedanken.

Du bist auf dem richtigen Weg!

Tup
#3
Notiz 

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Ich habe dich "drüben" bereits gelesen und freue mich, dass Du es hierher geschafft hast. Tup

Da ich schon in einer ähnlichen Situation war, (mit Mitte 30, Familie / zwei Kids) zwar ohne Schulden aber mit nahezu 0 angefangen..... kann ich gut mit Dir mitfühlen.
Ich habe gelernt, dass dornige Wege in der Gegenwart zwar schmerzen, aber rückblickend viel wertvolles zu meinem Leben beigetragen haben.

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir, dass Du so weitermachst und den Kopf niemals in den Sand steckst...... Smile Dunce-cap Tup
#4
Notiz 

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Ich drücke auch mal kräftig die Daumen  Tup

Finde es gut, das du den Finanz- Bankensektor auch nicht dabei hast,
ich weiss zwar das das Performance kostet, aber da durchschaue
ich schon lange nicht mehr was für "Produkte" die mittlerweile 
verkaufen,...ansonsten sind die Sektoren in denen du unterwegs
bist gut ausgewählt  Tup
#5

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

willkommen hier und ich wünsche dir auch viel Erfolg Tup
#6
Notiz 

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Du bist echt ein Positivbeispiel für jeden der mal eine finanzielle Pechsträhne hatte.
Mach weiter so. Tup

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#7

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Vielen Dank, cubanpete, inter-face, fahri, Mirki und Vahana

Da Momentan kein Geld zum investieren vorhanden ist, nutze ich die Zeit um meine Anlagestrategie noch deutlicher und einfacher schriftlich festzuhalten. Dabei nehme ich mir auch die Zeit meine Firmen auf der Watchliste noch einmal zu überprüfen! Als 10 Branche darf natürlich die Lebensmittelindustrie nicht fehlen !
Folgende Firmen haben bis zum heutigen Tage auf meiner Watchliste einzug gehalten oder überlebt.
Unilever, General Mills, B&G Foods, Hormel Foods, Hershey, Kellogg, kraft&heinz, Camphell Soup, The JM Smucker und Nomad Foods Holding
bevor jetzt ein Aufschrei ensteht wo ist denn eine nestle, eine Mondelez diese haben sich nach meinen Kriterien verabschiedet. Auch Firmen die von der Produktpalette zu schmal aufgestellt waren wie pilgrims pride, tyson Foods, Mc Cormick Company, WH Group werden wohl erst in Jahren, wenn mein Depot breit genug aufgestellt ist, Berücksichtigung finden.
#8
Notiz 

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Wo sind denn Coca-Cola und Pepsico?
Sind zwar langweilig, aber sicher sicher sicher.

Kraft und Kellogg sind auch nicht so breit aufgestellt falls dir das wichtig ist.
Mit Unilever kaufst du viel mit ein was nichts mit Lebensmitteln zu tun hat.

Wie bist du auf WH Group gekommen? Außer mir kenne ich keine Sau (Achtung Wortspiel  Biggrin ) die Aktien davon hat.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#9
Notiz 

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

(21.01.2019, 17:11)LotusCoco schrieb: Unilever, General Mills, B&G Foods, Hormel Foods, Hershey, Kellogg, kraft&heinz, Camphell Soup, The JM Smucker und Nomad Foods Holding

Mein TOP Favorit von deiner Liste ist HRL - die sind meines Erachtens eines der Unternehmen, die noch immer ein richtig großes Potential haben. Die erhöhen seit 52 Jahren Ihre Dividende, haben nahezu keine Schulden, was in der kommenden Zeit ein meiner Meinung nach sehr wichtiges Kriterium wird und ein vergleichsweise niedriges FCF Payout von 47 %.

Dazu noch recht viel Luft was die Größe anbetrifft - da stehen die Zeichen nicht auf Expansion um jeden Preis sondern vielmehr auf gesundem Wachstum.

SJM ist ähnlich gut aufgestellt - hat eine etwas höhere Schuldenquote, dafür aber schon eine recht ansehnliche Dividende mit 3,24 %.

Wie bist du auf Nomad Foods gekommen - die kannte ich bisher noch gar nicht ?
#10

RE: Mit Schulden auf den Weg zur finanziellen Freiheit

Ich gratuliere Dir sehr zur Entschuldung und ich weiss, wovon Du sprichst. Du darfst ruhig stolz aufs Erreichte sein.

Lg X.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste