Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fed
#1
Notiz 

Fed

Wenn die Fed die Zinsen im Dezember nicht erhöht, kommt es zum Crash

Zitat:Die US-Notenbank Fed steckt in einem Dilemma: Die US-Wirtschaft macht einen stabilen Eindruck, weitere Zinsschritte sind vor diesem Hintergrund wahrscheinlich. Doch die Währungshüter haben mit Präsident Donald Trump einen prominenten Gegner. Nun warnt ein Experte die Fed eindringlich davor, dem Druck aus dem Weißen Haus nachzugeben.

Quelle

Na da bin ich mal gespannt ob die Fed vor Donald einknickt Biggrin  Aber egal wie es kommt beides wird für Ordentlich wirbel sorgen.
#2
Notiz 

RE: Fed

Ich glaub auch nicht das die dem Donald nachgeben, das ist nicht deren Stil sich von einem Präsidenten ihre Notenbankpolitik vorschreiben zu lassen zumal sie sich jetzt mit den Auswirkungen der zur Unzeit erfolgten Steuerreform beschäftigen müssen.
#3
Notiz 

RE: Fed

Jerome Powell hat heute auf einer offiziellen Veranstaltung eine Rede gehalten und dabei deutlich gemacht, dass die Fed mit ihren Leitzinserhöhungen keinem selbst gesetzten Plan folgen. Die Fed würde sich immer nach den aktuellen Wirtschaftsdaten richten.

Das war ein Signal von Powell auf das die Märkte offensichtlich gewartet haben und es wird so interpretiert, dass die Fed die Zinserhöhungen möglicherweise nicht so schnell durchführt oder gar bei Bedarf auch aussetzt. Er sagte nämlich auch, dass in der Situation in der wir uns befinden gar nicht klar sei, wie sich Zinserhöhungen auswirken und man das erst mit einem Jahr Verzögerung erkennen kann.

Wir sehen wie erleichtert die Märkte auf diese Erkenntnis reagieren.

Powell korrigierte auch eine Aussage, die er mal nach der FOMC-Sitzung im Oktober getroffen hat. Damals sagte er, das aktuelle Zinsniveau läge noch „weit entfernt“ vom Normalniveau. Heute hat er gesagt, dass die Leitzinsen „etwas unter“ dem Normalniveau liegen.

Das war heute richtungsweisend und dürfte Einfluss auf die Notenbankpolitik in 2019 haben. Trotzdem rechne ich mit einer Zinserhöhung im Dezember. Das ist auch alles schon eingepreist.

Die komplette Rede könnt ihr hier lesen: 

https://www.federalreserve.gov/newsevent...81128a.htm
#4
Notiz 

RE: Fed

Ein Knicker vor Trump und die kleinen Börsen Spekulanten klatschen in die Hände.

Tup
#5
Notiz 

RE: Fed

(28.11.2018, 23:40)cubanpete schrieb: Ein Knicker vor Trump und die kleinen Börsen Spekulanten klatschen in die Hände.

Tup

Vielleicht auch eine Geste des guten Willens an die Chinesen vor dem G20 Gipfel.
#6
Notiz 

RE: Fed

(29.11.2018, 00:03)jf2 schrieb:
(28.11.2018, 23:40)cubanpete schrieb: Ein Knicker vor Trump und die kleinen Börsen Spekulanten klatschen in die Hände.

Tup

Vielleicht auch eine Geste des guten Willens an die Chinesen vor dem G20 Gipfel.

Ich sehe es auch als Einknicken vor Trump und Co.

Der "Powell-Put" ist geboren. Auf zu neuen Höhen!
#7
Notiz 

RE: Fed

Die Bilanz der Fed sinkt.

[Bild: DtFm6hhWwAEwXEm.jpg:large]
#8
Notiz 

RE: Fed

Die gestern veröffentlichten Fed Minutes zeigen, dass alle FOMC Mitglieder davon ausgehen, dass in der kommenden Sitzung am 19. Dezember die Leitzinsen noch einmal erhöht werden.

So viel so erwartet. Zur Zinspolitik in 2019 geben die Minutes keinen wesentlchen Aufschluss. Uneinheitliche Meinung, vage Kommentierung in den Protokollen. Passt zu der Aussage von Powell diese Woche, es gäbe keinen Fahrplan.

Fed Minutes hier abzurufen: https://www.federalreserve.gov/monetaryp...cle_inline
#9
Notiz 

RE: Fed

Das (ein) "FED WATCH TOOL" (mit Historie usw.):

https://www.cmegroup.com/trading/interes...-fomc.html

[Bild: QPWUFWCC_000031.png?536a93f3-8307-46b0-9...d0cddde4d7]

__________________
Free Assange       https://www.deepl.com/translator
#10
Notiz 

RE: Fed

Also die Fed hat heute die Zinsen wie erwartet um ein Viertelprozentpunkt erhöht auf einen Korridor von 2,25% bis 2,50%. Die Entscheidung viel einstimmig. Soviel wie erwartet.

Jetzt gerade läuft die Pressekonferenz. Powell deutet das kommende Jahr an, dass die Zinsen langsamer als bisher erwartet steigen werden. Zwei Zinserhöhungen von jeweils 0,25%-Punkten werden jetzt erwartet. Der Dot-Plan der Fed zeigt, dass die FOMC-Mitglieder das langfristige Niveau des Leitzinses bei 2,8% sehen. Das ist deutlich weniger als nach der letzten FOMC-Sitzung. Da waren es noch 3,1%.

Auch langfristig sieht die Fed die Zinsen nur noch langsam steigen. Bisher lautete die Formulierung in den FOMC-Statements, dass man mit “further gradual increases” rechnet. Jetzt heißt es seit heute man rechne mit “some further gradual increases”. Die Einschränkung bzw. Abschwächung ist deutlich zu erkennen im Ton der Fed.

Bislang sehe ich keine besonderen Überraschungen. Die Fed manövriert sich selbst sehr klug durch das aufziehende Gewitter. Die Märkte reagieren besonnen, es kommt nur ein bisschen ins Rutschen. Dollar steigt moderat.

Mal schauen ob Powell auf der PK noch was interessantes sagt.



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste