Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Uniper SE
WKN:UNSE01
#1
Notiz 

Uniper SE

Uniper SE ist ein internationales Energieunternehmen, das aus der E.ON-Gruppe hervorgegangen ist. Die neu gegründete Gesellschaft verfügt über moderne Stromerzeugungsanlagen, Kompetenzen in den Bereichen Bau, Management sowie Betrieb von Großanlagen und bietet Kunden maßgeschneiderte Enregieprodukte und dazugehörige Dienstleistungen an. Aktiv ist Uniper in über 40 Ländern.

...

https://www.onvista.de/aktien/UNIPER-SE-...000UNSE018

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=170555637&TIME_SP...B&IND2=SRS]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=170555637&TIME_SP...CD&IND2=BB]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=170555637&TIME_SP...D&IND2=SRS]
#2
Notiz 

RE: Uniper SE

Trotz roter Zahlen schüttet Uniper höhere Dividende an Anleger aus

...

Statt wie geplant 84 Cent je Papier sollen die Anteilseigner nun 90 Cent erhalten, wie das Unternehmen mitteilte. Für das Jahr 2017 waren es 74 Cent je Titel. Trotz schwächerer Aussichten für das laufende Jahr wollen die Düsseldorfer die Dividende abermals erhöhen. Der Vorstand strebt für 2019 eine Ausschüttung von 390 Millionen Euro oder 1,06 Euro je Aktie an.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...us-7241728

__________________
#3
Notiz 

RE: Uniper SE

Uniper hebt nach Sprung in die Gewinnzone die Dividende an

Der Konzernüberschuss lag nach den IFRS-Rechnungslegungsvorschriften 2019 bei 644 Millionen Euro, nach einem Minus von 442 Millionen im Vorjahr, wie der Konzern in Düsseldorf mitteilte. Das bereinigte Ergebnis nach Steuern sank jedoch laut einer Präsentation des Unternehmens zugleich um 73 Millionen Euro auf 614 Millionen. Der Umsatz gab von 91,8 auf 65,8 Milliarden Euro nach.

...

Der Vorstand und der Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung daher am 20. Mai eine 28 Prozent höhere Dividende von 1,15 Euro pro Aktie vorschlagen.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...an-8607633

__________________
#4
Notiz 

RE: Uniper SE

Uniper bestätigt nach starkem Auftakt Jahresprognose

...

Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) sei vorläufigen Zahlen zufolge von 185 Millionen auf etwa 650 Millionen Euro gestiegen. Unter dem Strich verdiente Uniper ebenfalls bereinigt etwa 500 Millionen Euro, nach 117 Millionen Euro im Vorjahr. Allerdings hatte Uniper im Vorjahr einen schwachen Jahresauftakt erwischt und unter höheren Kosten für CO2-Zertifikate, fehlenden Erträgen aus dem zwischenzeitlich ausgesetzten britischen Kapazitätsmarkt sowie geringeren Ergebnisbeiträgen des Gas- und Flüssiggas-Geschäfts gelitten.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...an-8780252

__________________
#5
Notiz 

RE: Uniper SE

Uniper schraubt nach Ertragsplus im Quartal Gewinnziele hoch 
27.04.21, 12:53 Reuters
Düsseldorf (Reuters/onvista) - Der Versorger Uniper ist besser als erwartet ins Jahr gestartet und traut sich für 2021 nun mehr Gewinn zu.
[Bild: ?newsId=452140685&width=390&height=293]
Das vorläufige bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (adjusted Ebit) für die ersten drei Monate 2021 belaufe sich auf rund 730 (Vorjahr: 651) Millionen Euro, teilte Uniper am Dienstag mit. Dies sei vor allem auf außerordentliche Gewinne im globalen Energiehandel zurückzuführen. Damit blickt Uniper optimistischer auf das Gesamtjahr: Der bereinigte operative Ertrag (adjusted Ebit) werde nun in einer Spanne von 800 Millionen Euro bis 1,05 Milliarden Euro erwartet - zuvor waren es 700 bis 950 Millionen Euro. Der Ausblick für das bereinigte Nettoergebnis wurde von bisher 550 bis 750 Millionen Euro auf 650 bis 850 Millionen Euro angehoben.
#6
Notiz 

RE: Uniper SE

Uniper-Aktie fällt zweistellig: Im Zuge des Rettungspakets kommen auf Gaskunden höhere Preise zu

   

Zitat:Das milliardenschwere Rettungspaket für Uniper sieht vor, dass der Bund mit 30 Prozent bei dem Düsseldorfer Unternehmen einsteigt. Geplant sind weitere Stützungsmaßnahmen. So soll ein Darlehen über die staatliche Förderbank KfW von zwei Milliarden auf neun Milliarden Euro erhöht werden.

Uniper hatte staatliche Hilfen beantragt. Das Unternehmen muss wegen der Drosselung der russischen Lieferungen über die Ostseepipeline Nord Stream 1 teureres Gas auf dem Markt einkaufen, um Verträge zu erfüllen. Das führt zu Liquiditätsproblemen, weil Uniper die Preissteigerungen bisher nicht weitergeben kann.

Zitat:Kräftige Aktienverkäufe haben die Papiere von Uniper am Freitag auf ein Rekordtief gedrückt. Die Anleger reagierten damit auf das Rettungspaket des Bundes für den schwer angeschlagenen Energieversorger. Der Kurs sackte via XETRA letztlich um 28,90 Prozent auf 7,47 Euro ab. Aktionären steht eine massive Anteilverwässerung ins Haus.

Das Stabilisierungspaket sieht eine Kapitalerhöhung von rund 267 Millionen Euro zum Ausgabepreis von 1,70 Euro je Aktie unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre vor. Die Kapitalerhöhung führe zu einer Beteiligung des Bundes an Uniper von rund 30 Prozent. Weiter soll ein sogenanntes Pflichtwandelinstrument in Höhe von bis zu 7,7 Milliarden Euro an den Bund ausgegeben werden.

Quelle:
https://www.finanzen.net

__________________
  Dein Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders. 
Interactive Brokers
Die Charts in meinen Beiträgen stammen von Seeking Alpha
#7
Notiz 

RE: Uniper SE

...wieder zu spät: Ich wollte vor kurzem im Bereich 22,- Euro short gehen, glaubte aber, die haben das gröbste überstanden. Was ist, wenn Putin via Nordstream 1 wieder die alte Menge zum alten Preis liefert ? Schießt dann Uniper wieder durch die Decke ??? Ich weiß, dieses Szenario ist äußerst unwahrscheinlich.

__________________

muchos saludos
Hugo
#8
Notiz 

RE: Uniper SE

(03.11.2022, 16:57)boersenkater schrieb: Minus von 40 Milliarden Euro
Gasversorger Uniper macht Rekordverlust

Stand: 03.11.2022 10:50 Uhr
Der taumelnde Energiekonzern Uniper hat einen Rekordverlust von rund 40 Milliarden Euro eingefahren - einer der größten jemals ausgewiesenen Nettoverluste eines börsennotierten Unternehmens weltweit.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unt...s-101.html

__________________
#9
Notiz 

RE: Uniper SE

Es geht um Milliarden
Uniper will Schadenersatz von Gazprom

Stand: 30.11.2022 15:13 Uhr

Der vor der Verstaatlichung stehende Energiekonzern Uniper will vom russischen Gazprom-Konzern Schadenersatz in Milliardenhöhe erstreiten. Hintergrund ist der Stopp der russischen Gaslieferungen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unt...n-101.html

__________________
#10
Notiz 

RE: Uniper SE

Ist da Gazprom für verantwortlich?! Ich dachte die Bunderegierung respektive EU hat das Embargo verhängt.

Confused

__________________
Trading is both, the easiest thing to do and also the most demanding thing you've ever done in your entire life. It can ruin your life, your family, and everything you touch if you don't respect it, or it can change your life, your families, and give you a feeling that is hard to find elsewhere if you succeed.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste