Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Eni S.p.A.
WKN:IT0003132476
#1
Notiz 

Eni S.p.A.

Zitat:Eni (Ente Nazionale Idrocarburi) ist ein führender Öl- und Erdgasproduzent mit eigenen Förderplattformen und Raffinerien in Europa, Afrika, Australien, Südamerika sowie im mittleren Osten. Insgesamt ist Eni weltweit in 85 Ländern aktiv.

- https://www.finanzen.net/aktien/Eni-Aktie

Hier ist noch so ein Ölunternehmen mit aktuell guten Kennwerten, sogar noch besser als bei Shell. KGV = 8.6. Die Dividende liegt bei stolzen 6% - und das bei einer deutlich niedrigeren Payout Ratio im Vergleich zu Exxon und Shell.

Was ist da los? Kann jemand was dazu sagen? Ist das die Angst vor dem Italexit?

Nachtrag: finanzen.net weist ein KGV von 20 aus. Finviz gibt jedoch 8.6 an (https://www.finviz.com/quote.ashx?t=E&ty=c&ta=0&p=m&b=1). Was stimmt denn jetzt?
#2

RE: Eni S.p.A.

Nachtrag 2: Hier wird noch ein anderes KGV ausgewiesen, nämlich 9.65. Link: https://www.finanztrends.info/eni-spa-so...-es-gehen/

Was soll das? Wo bekommt man verlässliche KGVs bzw. generell verlässliche Kennzahlen her?
#3
Notiz 

RE: Eni S.p.A.

Eni steigert Umsatz trotz geringerer Förderung

...

Der Konzernumsatz stieg laut Mitteilung auf 20,04 Milliarden Euro von 17,55 Milliarden im Vorjahr. Eni zufolge sank die Öl- und Gasproduktion leicht von 1,89 Millionen Barrel pro Tag auf 1,87 Millionen.

Der Nettogewinn brach um 76 Prozent auf 499 Millionen Euro ein. Der Konzern begründete den Rückgang mit im Vorjahr erzielten Erlösen auch dem Verkauf von Projektanteilen in Ägypten und Mosambik in Höhe von 2,7 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis, worin solche einmaligen Effekte nicht berücksichtigt werden, erhöhte sich auf 2,99 Milliarden Euro nach 2,00 Milliarden im Vorjahr. Der von der Eni SpA publizierte Marktkonsens ging hingegen nur von 2,88 Milliarden Euro aus.

Der Vorstand des Konzerns schlägt für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 0,83 Euro je Aktie vor, worin eine Zwischendividende von 0,42 Euro enthalten ist.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...ng-7146556

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=1918373&TIME_SPAN...B&IND2=SRS]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=1918373&TIME_SPAN...CD&IND2=BB]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=1918373&TIME_SPAN...D&IND2=SRS]

__________________
#4
Notiz 

RE: Eni S.p.A.

Sechs westliche Top-Energieunternehmen wetteifern darum, Partner bei der enormen Ausweitung von Katars Flüssigerdgasproduktion zu werden, so Quellen aus der Industrie. Dies würde dem Golfstaat helfen, seine Position als führender LNG-Produzent zu festigen, während mehrere große Projekte auf der ganzen Welt kürzlich ins Stocken geraten sind.
Exxon Mobil (NYSE:XOM), Royal Dutch Shell (LON:RDSa), TotalEnergies und ConocoPhillips (NYSE:COP), die an Katars bestehender LNG-Produktion beteiligt sind, wurden von den neuen Marktteilnehmern Chevron (NYSE:CVX) und Italiens Eni bei der Abgabe von Geboten am 24. Mai für das Erweiterungsprojekt unterstützt, sagten Industriequellen gegenüber Reuters.
Die Gebote zeigen, dass die Energieriesen weiterhin Appetit haben, in wettbewerbsfähige Öl- und Gasprojekte zu investieren, trotz des wachsenden Drucks von Regierungen, Investoren und Aktivisten auf den Sektor, die Treibhausgasemissionen zu bekämpfen.

...

Ein Sprecher von Eni bestätigte, dass das Unternehmen an dem Bieterverfahren teilnimmt. QP, Shell, Chevron, TotalEnergies und Conoco lehnten eine Stellungnahme ab.
Exxon kommentierte die Marktgerüchte nicht, fügte aber hinzu: "Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte mit unseren Partnern Qatar Petroleum und dem Staat Katar. Die Tochtergesellschaften von ExxonMobil arbeiten mit Qatar Petroleum zusammen, um internationale Joint-Venture-Möglichkeiten zu identifizieren, die das Portfolio beider Unternehmen weiter verbessern."

https://www.reuters.com/


https://www.deraktionaer.de/aktien/kurse...32476.html
#5
Notiz 

RE: Eni S.p.A.

Eni macht wieder Milliardengewinn

...

Auf bereinigter Basis belief sich der Nettogewinn auf 1,43 Milliarden Euro und lag damit über dem vom Unternehmen zusammengetragenen Analystenkonsens, der einen Wert von 1,08 Milliarden prognostiziert hatte. Der bereinigte Betriebsgewinn belief sich auf 2,49 Milliarden Euro verglichen mit 537 Millionen im Vorjahr und dem Analystenkonsens von 2,44 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg sprunghaft auf 19,02 von 10,33 Milliarden Euro im Vorjahr.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...n-10681433

__________________
#6
Notiz 

RE: Eni S.p.A.

Eni steigert Gewinn im ersten Quartal kräftig

Den Förderausblick für das Gesamtjahr bestätigt der italienische Öl- und Gaskonzern.
Der Nettogewinn stieg auf 3,58 Milliarden Euro, gegenüber 856 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Auf bereinigter Basis lag der Gewinn bei 3,27 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg auf 32,13 (Vorjahr: 14,49) Milliarden Euro.

Die Produktion sank im Berichtsquartal leicht auf 1,65 (1,70) Millionen Barrel Öläquivalent pro Tag, was im Rahmen der Prognose lag. Eni bestätigte sein Produktionsziel für das Gesamtjahr von 1,7 Millionen Barrel Öläquivalent pro Tag bei einem Rohölpreis von 80 US-Dollar je Barrel.


...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...g-11294311

__________________
#7

RE: Eni S.p.A.

Tup

Zahlen in Rubel wie das die Anderen auch machen könnten.

__________________
Der einzige gute Tipp von Deinem Broker ist ein margin call.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste