Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es
#1
Notiz 

Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es


Zitat:In Wirklichkeit liegt die Inflationsrate aktuell nicht bei 2,3 Prozent, sondern bei etwa 5 Prozent.

Das war mir so gar nicht bewußt, finde ich sehr bedenklich falls die Angaben dort stimmen.
Die offizielle Inflationsrate wird also schön gerechnet Rolleyes


Zitat:Hierzu passt, dass im Januar 2016 – weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit – Paragraf 314 des deutschen Versicherungsaufsichtsgesetzes geändert wurde. Das bedeutet im Klartext: Die Auszahlung von Geldern oder sogar die Versicherungssummen können von der BaFin neu festgelegt werden. In letzter Konsequenz führt dies dazu, dass Versicherte teilweise oder sogar ganz auf ihre Ansprüche verzichten müssen.
 
Auch das ist mir neu.
Sollte es einem Versicherer also finanziell schlecht gehen, dann kann die Bafin, egal was im Vertrag steht, die Konditionen anpassen wie sie will / muss Eek
Vielleicht doch lieber die privaten Rentenversicherungen kündigen und nur auf Aktien setzen?
Aber wenn das alle machen (was in Deutschland nicht passieren wird), dann findet der Staat da sicher auch eine Idee um zusätzlich Geld abzuschöpfen.

__________________
  Dein Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders. 
Interactive Brokers
Die Charts in meinen Beiträgen stammen von Seeking Alpha
#2
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Ist jetzt nichts wirklich neues.

Als Aktionär von einigen Versicherungen muss ich dir aber empfehlen die Rentenversicherungen NICHT zu kündigen. Biggrin

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#3
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

(14.12.2018, 18:56)7rabbits schrieb: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es


Zitat:In Wirklichkeit liegt die Inflationsrate aktuell nicht bei 2,3 Prozent, sondern bei etwa 5 Prozent.

Das war mir so gar nicht bewußt, finde ich sehr bedenklich falls die Angaben dort stimmen.
Die offizielle Inflationsrate wird also schön gerechnet Rolleyes


Zitat:Hierzu passt, dass im Januar 2016 – weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit – Paragraf 314 des deutschen Versicherungsaufsichtsgesetzes geändert wurde. Das bedeutet im Klartext: Die Auszahlung von Geldern oder sogar die Versicherungssummen können von der BaFin neu festgelegt werden. In letzter Konsequenz führt dies dazu, dass Versicherte teilweise oder sogar ganz auf ihre Ansprüche verzichten müssen.
 
Auch das ist mir neu.
Sollte es einem Versicherer also finanziell schlecht gehen, dann kann die Bafin, egal was im Vertrag steht, die Konditionen anpassen wie sie will / muss Eek
Vielleicht doch lieber die privaten Rentenversicherungen kündigen und nur auf Aktien setzen?
Aber wenn das alle machen (was in Deutschland nicht passieren wird), dann findet der Staat da sicher auch eine Idee um zusätzlich Geld abzuschöpfen.

Zitat:Über den Autor:
Holger Schmitz ist Vorstand der SCHMITZ & PARTNER AG – Privates Depotmanagement mit Sitz im Tessin, Schweiz.

Zitat:Jedoch kommt es darauf an, in welche Unternehmen und Märkte man sein Geld investiert. Aufgrund der vielschichtigen und sich weiterhin verschärfenden Probleme innerhalb der Eurozone empfehle ich Anlegern, ihr Kapital bevorzugt in Regionen anzulegen, die stabile Rahmenbedingungen und starke Währungen bieten. Gute Beispiele hierfür sind die Schweiz und Norwegen.

Ja, das würde ich auch empfehlen, wenn ich Vorstand der Schmitz und Partner Ag wär!



Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Warum muss der Focus so nen Scheiss nicht mit Werbung kennzeichnen???
#4
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Solange es keiner merkt, ist doch alles gut. Mich stört Inflation erst, wenn ich es in der Geldbörse merke. Biggrin

Typisch deutsche Inflationshysterie. Scared
#5
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Inflation ist schätzungsweise eine der wenigen Dinge die dem allgemeinen Deutschen komplett am Arsch vorbei geht.

Wenn sie der der Inflation entgegenwirken wollen, dann verkonsumieren sie i.d.R. das Ersparte.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#6
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

(17.12.2018, 14:43)Vahana schrieb: Inflation ist schätzungsweise eine der wenigen Dinge die dem allgemeinen Deutschen komplett am Arsch vorbei geht.

Wie bitte? Das ist eine völlige Fehleinschätzung in meinen Augen. 

Wenn es etwas gibt, was die Deutschen aus ihrer eigenen Wirtschaftsgeschichte erlernt haben, dann dass Inflation böse ist. Und das führt zu irrationaler Angst, wie man aus Büchern und Presse immer wieder sehen kann.
#7
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Was sind das für Bücher? Was ist das für eine Presse?

Da kommt ab und an mal bei den ARD-Nachrichten ein 20 Sekunden Bericht über den berühmten Einkaufswagen etc. und das war es.

Ich sehe in meinem kompletten Umfeld nichts und niemanden der sich über Inflation aufregt und da gegen steuert.

Klar, es wird sich aufgeregt das heute alles teurer wird, aber das war es dann auch schon. Mit einer Währungsinflation bringt das kaum einer in Verbindung.

In anderen Ländern wo die Inflation allgegenwärtig ist wird viel häufiger in Gold und Fremdwährung gespart. SOWAS ist ein Anzeichen dafür das die Inflation in den Köpfen der Leute angekommen ist.
In Deutschland: Fehlanzeige.

Kein Gold, keine Fremdwährung, keine Aktien, Sparen wenn üerhaupt dann durch Versicherungen oder sonstige dubiose Dinge.
Das jemand ein Haus kauft oder baut aus Gründen der Inflation habe ich auch noch nicht gehört. Da geht es eher um "Miete sparen", um Wohnqualität oder "momantan günstige Zinsen".
Niemand regt sich über den Euro als Konstruktion auf oder will ihn abschaffen.

Aus der Inflationsgeschichte haben die Deutschen jedenfalls nichts gelernt.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#8

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Ich erlebe im Supermarkt meiner Wahl ganz erhebliche Inflation, ca. 5 - 10 % p.a. Mieten und Immobilienpreise steigen in den Ballungszentren wie blöd.

Ist ja keine Wunder, wenn die EZB Geld "druckt" wie wild. Gekniffen sind Sparer und "kleine Leute". Wo bleiben die Mistgabeln?
#9
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

(17.12.2018, 15:13)Vahana schrieb: Was sind das für Bücher? Was ist das für eine Presse?


(...)



Aus der Inflationsgeschichte haben die Deutschen jedenfalls nichts gelernt.

Ich empfehle den Blick auf die Welt außerhalb der eigenen Filterblase. Ich teile die Angst vor Inflation nicht, aber dass es die „German Angst“ in der Hinsicht zu Berümtheit geschafft hat, könnte man mitbekommen haben.

https://www.zeit.de/news/2018-10/09/wie-...-99-295532
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten...rnstnimmt/
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/i...57485.html

Und du sagst die Deutschen haben aus Ihrer Inflationsgeschichte nichts gelernt? Die gesamte Konstruktion der Deutschen Bundesbank ist eine einzige Lehre aus der eigenen Geschichte.
#10
Notiz 

RE: Die Inflation ist zurück und kaum jemand merkt es

Das die Deutsche Bundesbank als Hauptaufgabe die Preisstabilität hat ist jetzt nicht sonderlich überraschend.
Auch zu unseren Hyperinflationszeiten gab es Institute die solche Aufgaben hatten. Reichsbank und später Rentenbank. Eine neue Erfindung aufgrund von Erkenntnissen und deutschen Ängsten ist das also nicht.
Eine Währung sich selbst überlassen wäre äußerst dumm und ich glaube das macht keine Nation.

Es geht mir vorrangig darum was die Bevölkerung aus dem Inflationsgedanken macht und ich muss feststellen: Nichts.

Meine Familie, Freunde, Arbeitskollegen. Da ist keiner bei der Angst vor Inflation hat oder sonstwie auf Inflation reagiert.
Das können wir jetzt Filterblase nennen wenn du magst. Das ist eben mein Eindruck.

Frag 1000 Leute auf der Straße wie hoch die Inflation ist und was man dagegen tun kann.
Meistens wird man dann "2%" hören, also die Zahl die von offiziellen Stellen ausgegeben werden. Und ansonsten Schulterzucken... "Muss man akzeptieren, kann man nichts machen"
Wie hoch schätzt du die Anzahl ein die eine zufrieden stellende Antwort darauf geben können?

Während meiner Arbeit im Ausland sehe ich dagegen eine angemessene Reaktion auf Inflation. Dort wird von der eigenen Währung nichts gehalten und Erspartes wird in allem Möglichen umgesetzt, aber nicht in der eigenen Währung.
Dort spricht aber keiner von Inflationsangst, sondern das ist völlig normales Alltagsgeschäft seine Währung los zu werden.

Unten sind die German Ängste aufgelistet und die Inflation ist nicht dabei.
Nur "Steigende Lebenshaltungskosten", was ja viel mehr beinhaltet als nur die Inflation. Wenn man es genau nimmt sind die Lebenshaltungskosten und die Gehälter beide von Inflation betroffen und damit hat gerade diese keine großen Einflüsse mehr (außer Importwaren & Rohstoffe)

Ps.: Interessant das der Deutsche gerade vor Trump Angst hat und nicht vor Merkel. Unsere Medien leisten ganze Arbeit.


Angehängte Dateien    

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Hol dir dein Geld zurück Honnete 3 1.605 11.07.2021, 10:50
Letzter Beitrag: Honnete

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste