Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer
#1
Notiz 

Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Zitat:Mit Blick auf die Absicherung der Rente forderte Merz, Arbeitnehmer gezielt an den Kapitalmärkten zu beteiligen. „Wir sollten die Aktienmärkte nutzen, um langfristig eine bessere Vermögens- und Kapitalbildung in den privaten Haushalten zu schaffen. Dann wird für viele Menschen in Deutschland der Erwerb eines Eigenheims leichter werden.“...
Welt.de

Das ist doch mal eine gute Idee, man merkt aus welcher Branche er kommt.

__________________
  Dein Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders. 
Interactive Brokers
Die Charts in meinen Beiträgen stammen von Seeking Alpha
#2
Notiz 

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

(02.12.2018, 03:07)7rabbits schrieb:
Zitat:Mit Blick auf die Absicherung der Rente forderte Merz, Arbeitnehmer gezielt an den Kapitalmärkten zu beteiligen. „Wir sollten die Aktienmärkte nutzen, um langfristig eine bessere Vermögens- und Kapitalbildung in den privaten Haushalten zu schaffen. Dann wird für viele Menschen in Deutschland der Erwerb eines Eigenheims leichter werden.“...
Welt.de

Das ist doch mal eine gute Idee, man merkt aus welcher Branche er kommt.

Ist nicht auf den Kopf gefallen der gute Mann.
#3
Notiz 

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Aber nicht dass ihr gerade uebers Stoeckchen springt Irony

Aus der Welt:
Zitat:Die Politik solle Aktienprodukte fördern, indem sie steuerliche Anreize gebe. „Denkbar wäre ein jährlicher Freibetrag, unter dem man einen auf Aktien basierenden Spar- oder Vorsorgeplan aufbaut. Dieser dürfte im Alter nicht mehr nachversteuert werden.“ Zentral sei, so Merz, dass dieses Aktienpaket ausschließlich der Alterssicherung diene und erst dann abschlagsfrei aufgemacht werden dürfte, wenn die gesetzliche Altersgrenze erreicht sei.


Also nix mit Wiedereinfuehrung von einjaehriger Spekufrist oder so....oder gar was gar popelig einfaches wie die Amis mit ihren IRA oder Roth Accounts...
Es muss natuerlich ein Spar-und Vorsorgeplan sein - mit Sicherheit ein speziell zugelassener (weil so kompliziert) den nur richtig gute Anbieter anbieten duerfen...ich denke mal einfach an Blackrock und 4% TER

Und abschlagsfrei wird er dann bei Renteneintrittsalter....also freut euch - damit koennt ihr ein Leben lang sparen und bei Renteneitritt gibt es dann die Immobilie Bang


Zitat:„..... Dann wird für viele Menschen in Deutschland der Erwerb eines Eigenheims leichter werden.“
#4
Notiz 

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Merz ist ein Visionär der seine Ideen noch nie umsetzen konnte und das auch nie wird.

Hier soll ein Schaumschläger zum Kanzlerkandidaten aufgeblasen werden. Lasst euch davon nicht täuschen.

Ich bin kein Freund von der Kapitalertragssteuer, aber wir haben im Steuerrecht und den Steuerausgaben eindeutig andere größere Probleme.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#5

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

"Hier soll ein Schaumschläger zum Kanzlerkandidaten aufgeblasen werden. "

.... ist das nicht immer so? Außer den üblichen verlogen, korrupten Teilzeitdilettanten.

__________________
Hat sich erledigt. 
#6
Notiz 

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Wir erinnern uns da gerne an Martin Schulz ... der Gottvater aller aufgeblasenen.

Ja, das ist immer so. Nur es wird immer schlimmer und offensichtlicher.

Der letzte Kanzler der mit Leib und Seele dabei war, das war noch vor meiner Lebzeit.

__________________
Reiner Satire Account ohne rechtliche Verwertbarkeit
#7

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Ich gehe davon aus, dass die Klientel immer schon die gleiche war und wir die "Alten" nur verklären.

Da war früher auch nichts besser. Und offensichtlicher wird es , glaube ich, für "uns". weil wir halt älter und abgeklärter werden.

SG

__________________
Hat sich erledigt. 
#8
Notiz 

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

(02.12.2018, 09:30)Mr. Passiv schrieb: Ich gehe davon aus, dass die Klientel immer schon die gleiche war und wir die "Alten" nur verklären.

Da war früher auch nichts besser. Und offensichtlicher wird es , glaube ich, für "uns". weil wir halt älter und abgeklärter werden.

SG

Das halte ich für einen Trugschluss - erinnere dich doch mal an Politiker wie Strauß, Helmut Schmidt und sogar Genscher war ja noch eine andere Kategorie,...jemand aus meiner Familie - leider schon verstorben - war in
den 70er Jahren politisch stark unterwegs. Mit dem habe ich bis zu seinem Tod vor ein paar Jahren sehr
oft über die politische Landschaft damals und heute geredet. Waren und sind alles nur Kleinigkeiten, weil
er auch kein großes Rad war, aber im kleinen konnte man das auch schon sehr gut erkennen.

Das hemdsärmlige ist doch heute gar kein Thema mehr, wenn ich heutige Diskussionen höre,
geht es um Selbstdarstellerei - gern genommenes Beispiel meinerseits ist wie Helmut Schmidt
damals noch als Minister die Bundeswehr kurzfristig umfunktioniert hat bei der Sturmflut in HH.
Hat noch irgendjemand das Gefühl das auch nur EIN Politiker heute wirklich Politik für uns
Bürger macht ?  Confused Ein amerikanischer "Präsident", der den lieben, langen Tag nichts 
wichtigeres zu tun hat als zu "twittern"  Confused

So etwas wie mit der Sturmflut bspw. ist heute nicht mehr möglich - zu viel Angst das man sich 
ggf. ins politische Aus befördert. Früher wurden Standpunkte bezogen von Parteien und deren 
Vertretern, heute fischen die doch an allen politischen Enden und Ecken - alle Parteien haben doch
unterm Strich das gleiche Partieprogramm - ich denke sowas war früher tatsächlich anders...auch wenn diese Generationen sicher auch keine Heiligen waren  Rolleyes
#9

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Na, hat der Merz eine Nebelkerze gezündet? Wenn ich das schon lese, Staatl. Anreize...
das hat den Steuerzahler oder auch Rentner bisher noch IMMER Geld gekostet!
#10
Notiz 

RE: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

(02.12.2018, 10:56)Stubbe da Luz: schrieb:  „Sofort gehandelt haben andere. Es war gar nicht Schmidt, der die Bundeswehr angefordert hat.“ Der war nämlich in Berlin gewesen.

__________________
Gruß Hans-Jürgen

Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf
Psalm 127, Vers 2


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste