Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fresenius
WKN:578560
#1
Notiz 

Fresenius

Die Fresenius SE & Co. KGaA ist ein deutsches Medizintechnik- und Gesundheitsunternehmen mit Sitz im hessischen Bad Homburg vor der Höhe. Das Unternehmen ist einer der größten privaten Krankenhausbetreiber Deutschlands sowie im Pharma- und Gesundheitsdienstleistungsbereich tätig. Zudem ist Fresenius mehrheitlich an dem Dialysespezialisten Fresenius Medical Care beteiligt. Seit dem 23. März 2009 wird das Unternehmen im DAX der Deutschen Börse gelistet.[2] Mit Wirkung vom 13. Juli 2007 wurde das Unternehmen von einer Aktiengesellschaft (AG) deutschen Rechts in eine Europäische Gesellschaft (SE) überführt.[3] Zum 28. Januar 2011 erfolgte die Umwandlung in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA).

In den Forbes Global 2000 der weltweit größten Unternehmen belegt Fresenius Platz 232 (Stand: Geschäftsjahr 2017). Das Unternehmen kam Mitte 2018 auf einen Börsenwert von über 44 Mrd. US$.[4]

https://de.wikipedia.org/wiki/Fresenius_(Unternehmen)
#2
Notiz 

RE: Fresenius

Schon die zweite Gewinnwarnung innerhalb kürzester Zeit.


Zitat:Gewinnwarnung: Fresenius kann Mittelfristziele wohl nicht halten - Aktie unter Druck

Zur Begründung verwies der DAX-Konzern auf die derzeitigen Erwartungen für dieses und nächstes Jahr. Für das Jahr 2019 rechnet Fresenius mit einem organischen Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das Konzernergebnis wird auf dem Niveau von 2018 erwartet.


https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...ck-6914315


Aktie gerade -16%.


[Bild: chart.aspx?instruments=16,332902,16,814&...a42df3bad8]


2024 Bond auch deutlich runter

[Bild: Dtzkx3gXgAEShL7.jpg]

Größere Sorge vor einem Downgrade von Fresenius. Aktuell mit BBB- kurz vor "Junk"-Rating.

https://twitter.com/Schuldensuehner
#3
Notiz 

RE: Fresenius

Fresenius platziert Anleihen über 1,0 Milliarde Euro

Die Fresenius SE & Co KGaA hat Anleihen in zwei Tranchen je zu 500 Millionen Euro platziert.

Die Emission sei deutlich überzeichnet gewesen, teilte der DAX-Konzern mit. 

...

https://www.finanzen.net/nachricht/anlei...ro-7011184

__________________
#4
Notiz 

RE: Fresenius

Fresenius-Dividende steigt kräftig

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat trotz Gegenwinds bei seiner erfolgsverwöhnten Dialysetochter Fresenius Medical Care (FMC) im vierten Quartal etwas besser abgeschnitten als am Markt erwartet.

Zudem kündigte der DAX-Konzern dank eines kräftigen Gewinnanstiegs im Gesamtjahr eine überraschend hohe Dividende und einen Aktienrückkauf von FMC für bis zu 1 Milliarde Euro an.

Im Schlussquartal stiegen die Konzernerlöse von Fresenius vor Sondereinflüssen um 7 Prozent auf 8,8 Milliarden Euro. Analysten hatten im Mittel nur mit 8,66 Milliarden Euro gerechnet. Das EBIT vor Sondereinflüssen blieb laut Mitteilung mit 1,250 Milliarden Euro unverändert. Analysten hatten hier im Mittel ihrer Schätzungen 1,245 Milliarden Euro veranschlagt. Das Konzernergebnis vor Sondereinflüssen kletterte um 6 Prozent auf 504 Millionen Euro. Hier hatte der Analystenkonsens nur auf 496 Millionen Euro gelautet.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...ig-7162465

__________________
#5
Notiz 

RE: Fresenius

(20.02.2019, 10:19)Ca$hmandt schrieb: Fresenius-Dividende steigt kräftig

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat trotz Gegenwinds bei seiner erfolgsverwöhnten Dialysetochter Fresenius Medical Care (FMC) im vierten Quartal etwas besser abgeschnitten als am Markt erwartet.

Zudem kündigte der DAX-Konzern dank eines kräftigen Gewinnanstiegs im Gesamtjahr eine überraschend hohe Dividende und einen Aktienrückkauf von FMC für bis zu 1 Milliarde Euro an.

Im Schlussquartal stiegen die Konzernerlöse von Fresenius vor Sondereinflüssen um 7 Prozent auf 8,8 Milliarden Euro. Analysten hatten im Mittel nur mit 8,66 Milliarden Euro gerechnet. Das EBIT vor Sondereinflüssen blieb laut Mitteilung mit 1,250 Milliarden Euro unverändert. Analysten hatten hier im Mittel ihrer Schätzungen 1,245 Milliarden Euro veranschlagt. Das Konzernergebnis vor Sondereinflüssen kletterte um 6 Prozent auf 504 Millionen Euro. Hier hatte der Analystenkonsens nur auf 496 Millionen Euro gelautet.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...ig-7162465

Musik in meinen Ohren... Biggrin
#6
Notiz 

RE: Fresenius

Fresenius lässt Probleme hinter sich

Der deutsche Gesundheitskonzern steigerte im ersten Quartal Umsatz und Gewinn. Zuvor hatten dem Unternehmen Probleme im deutschen Krankenhausgeschäft und im Dialysebereich zu schaffen gemacht.


Nach Turbulenzen im vergangenen Jahr ist der deutsche Gesundheitskonzern Fresenius SE mit überraschend starkem Wachstum in das neue Jahr gestartet. Der Umsatz kletterte im ersten Quartal um 8 Prozent auf 8,5 Mrd. Euro, wie das DAX-Unternehmen am Donnerstag in Bad Homburg mitteilte. Das operative Ergebnis stieg - ohne Wechselkurseffekte gerechnet - um 2 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro.

Das um Sondereffekte bereinigte Konzernergebnis lag bei 465 Mio. Euro nach 451 Mio. Euro vor einem Jahr, unter dem Strich blieben 453 Mio. Euro hängen.


https://diepresse.com/home/wirtschaft/ec...inter-sich
#7
Notiz 

RE: Fresenius

Fresenius bestätigt nach Gewinnwachstum Jahresprognose

...

Von Juli bis September verdiente die Fresenius SE operativ vor Zinsen und Steuern (EBIT) 1,13 Milliarden Euro, nominal eine Steigerung um 1,6 Prozent, währungsbereinigt ein Rückgang um 1 Prozent. Unter dem Strich blieb für die Aktionäre 453 Millionen Euro übrig, nominal ein Anstieg um 2 Prozent, währungsbereinigt unverändert.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...se-8151755

__________________
#8
Notiz 

RE: Fresenius

Fresenius steigert Umsatz und Nettogewinn

...

Im Auftaktquartal steigerte die Fresenius SE den Umsatz auf rund 9,1 Milliarden Euro, währungsbereinigt ein Plus von 7 Prozent. Der bereinigte operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 1,125 Milliarden Euro nach rund 1,13 Milliarden, währungsbereinigt ein Rückgang um 2 Prozent, nominal nahezu unverändert. Nach Steuern und Dritten blieb ein Nettogewinn von 465 (Vj 457) Millionen Euro übrig, währungsbereinigt ein Plus on 1 Prozent, nominal von 2 Prozent.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...nn-8832255

__________________
#9

RE: Fresenius

Sogenannte Fertigspritzen, die bereits mit einer Injektionslösung befüllt und gebrauchsfertig sind, seien ein stark wachsender Markt




Zur Fresenius-Gruppe gehören vier eigenständig agierende Unternehmensbereiche, die Marktführer in Wachstumsbereichen des Gesundheitssektors sind: Fresenius Medical Care ist weltweit führend bei der Behandlung von chronischem Nierenversagen. Fresenius Helios ist Europas größte private Kliniken-Gruppe. Fresenius Kabi bietet lebensnotwendige Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen für kritisch und chronisch Kranke. Fresenius Vamed ist spezialisiert auf das Projekt- und Managementgeschäft von Gesundheitseinrichtungen.

https://www.fresenius.de/konzern-im-ueberblick

FRANKFURT (Dow Jones) - Die Fresenius-Tochter Kabi baut ihre Standorte in Österreich weiter aus. Bis 2023 investiert das auf klinische Ernährung und Infusionstherapien spezialisierte Unternehmen über 60 Millionen Euro in die Erweiterung der Produktionskapazitäten und den Ausbau der Infrastruktur in der Produktionsstätte Graz und im Verpackungszentrum in Werndorf.

Der Schwerpunkt der Maßnahmen liege im Bereich der Gefriertrocknung und der Anlagen für die Abfüllung und Verpackung von Glasflaschen und vorgefüllten Spritzen, teilte Fresenius Kabi mit. Sogenannte Fertigspritzen, die bereits mit einer Injektionslösung befüllt und gebrauchsfertig sind, seien ein stark wachsender Markt. Im Werk Graz werde die Fertigungskapazität für diese Produktkategorie in etwa verdoppelt / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
#10
Notiz 

RE: Fresenius

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Fresenius SE nach Quartalszahlen von 47,60 auf 53,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das erste Quartal des Krankenhausbetreibers und Medizinunternehmens sei solide gewesen, schrieb Analyst Sven Kürten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Mit dem Abklingen der Pandemie des Coronavirus sei in allen Segmenten eine deutliche Erholung in Sicht


https://www.dpa-afx.de/analysen/


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Fresenius Medical Care Ca$hmandt 136 35.797 31.05.2022, 10:27
Letzter Beitrag: EMEUV

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste