Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Amazon
WKN:AMZN
#1
Notiz 

Amazon

Amazon.com, Inc. (oft als Amazon, deutsche Aussprache [amaˈʦoːn], englisch [ˈæməzən], bezeichnet) ist ein börsennotierter amerikanischer Onlineversandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette. Nach eigenen Angaben hat Amazon als Marktführer des Handels im Internet die weltweit größte Auswahl an Büchern, CDs und Videos. Über die integrierte Verkaufsplattform Marketplace können auch Privatpersonen oder andere Unternehmen im Rahmen des Onlinehandels neue und gebrauchte Produkte anbieten.

Unter eigener Marke werden der Amazon Kindle als Lesegerät für elektronische Bücher, der Tabletcomputer Amazon Fire HD, das Smartphone Fire Phone (mittlerweile eingestellt), die Set-Top-Box Fire TV sowie der HDMI-Stick Fire TV Stick und das Spracherkennungssystem Echo vertrieben. Seit 2009 verkauft Amazon außerdem Produkte wie zum Beispiel Notebooktaschen oder Computer- und Audio-/Video-Kabel unter seiner Hausmarke AmazonBasics.

Mit einem Umsatz von 193,2 Milliarden US-Dollar, bei einem Gewinn von 3,9 Mrd. Dollar, stand Amazon 2018 laut den Forbes Global 2000 auf Platz 53 der weltgrößten Unternehmen[4]. Laut den Fortune 500 stand es im Geschäftsjahr 2016 auf Platz 12 der umsatzstärksten Unternehmen weltweit[5]. Amazon kam Ende April 2018 auf eine Marktkapitalisierung von rund 775 Mrd. US-Dollar, womit es nach Apple das zweitwertvollste Unternehmen der USA ist.[6]

https://de.wikipedia.org/wiki/Amazon.com

[Bild: chart.ashx?t=AMZN&ty=c&ta=1&p=d&s=l]


Angehängte Dateien    

__________________
#2
Notiz 

RE: Amazon

Unternehmensdaten in's Internet. Sicherheitsbedenken gab es ja schon bei den Clouds, nun natürlich auch bei IoT. Nichts desto trotz, wird sowas stark benutzt. Also zur Meldung:

29.11.2018 11:12 Uhr
Developer
[/url]

Amazons Ziel: Alle Bereiche der Profi-IT dominiert künftig AWS
Über 20 Ankündigungen ließ Amazon Web Services auf der re:Invent vom Stapel: Unter anderem für Machine Learning, IoT und High Performance Computing.
Von Harald Weiss
vorlesenDruckenKommentare lesen

... Neue Services für das Internet der Dinge

Amazon will die Datenerfassung im Bereich IoT und Edge-Computing vereinfachen und so die Kosten für Kunden reduzieren. Hierfür hat der Konzern die vier neuen Dienste IoT SiteWise, IoT Events, IoT Things Graph und IoT Greengrass Connectors vorgestellt. "Unsere Kunden sagten uns, dass es einfacher sein muss, verschiedene Geräte schnell zu verbinden und zu nutzen – genau darauf haben wir jetzt reagiert", erklärte Dirk Didascalou, AWS-Vizepräsident im Bereich IoT. ...


[url=https://www.heise.de/developer/meldung/Amazons-Ziel-Alle-Bereiche-der-Profi-IT-dominiert-kuenftig-AWS-4235034.html]https://www.heise.de/developer/meldung/Amazons-Ziel-Alle-Bereiche-der-Profi-IT-dominiert-kuenftig-AWS-4235034.html

__________________
Free Assange       https://www.deepl.com/translator
Für jedes schwierige Problem gibt es eine einfache Lösung, und die ist falsch.









#3
Notiz 

RE: Amazon

Datenschützer sind alarmiert - Amazon wittert Profit auf Gesundheitsmarkt

Mit Gesundheitsdaten lässt sich inzwischen viel Geld verdienen. Das hat neben Google und Apple nun auch Amazon erkannt. Der Online-Versandhandel investiert deshalb in eine neue Software, die auf brisante Patienteninformationen Zugriff hat.

...

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Amazon-wi...48972.html

__________________
#4
Notiz 

RE: Amazon

soeben gut gemachte Story über die Allmacht Amazons gesehen. Sendung vom 5.12., in der WDR-Mediathek oder auf Youtube.
https://www.youtube.com/watch?v=etxaf0GP5is


es kommen die üblichen Bedenkenträger und Kritiker zu Wort, aber man liefert auch einen ironisch gewendeten Blick in die nahe Zukunft, also in die USA! Dort wird das Wirtschaftssystem laufend umgebaut! Erfolgreiche Konzepte werden dann früher oder später nach Old Europe kommen. 

Warum noch Anbietervielfalt, wenn Monopolist Amazon alles kontrolliert?
Warum noch Demokratie, wenn ein Anbieter die Wünsche des Kunden perfekt bedienen kann?


Angehängte Dateien    
#5
Notiz 

RE: Amazon

.


Angehängte Dateien    

__________________
#6
Notiz 

RE: Amazon

Der nächste Datenschutzskandal: "Amazon gibt intime Alexa-Sprachdateien preis"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...54716.html
#7
Notiz 

RE: Amazon

Zitat:Den betroffenen Echo-Nutzer kontaktierte Amazon.de erst vier Wochen nach der Panne, kurz nach der Anfrage von c't. Er erhielt nach eigenem Bekunden als Entschädigung eine kostenlose Prime-Mitgliedschaft sowie – zwei weitere Echo-Lautsprecher. Dolllol Happy

Dunce-cap

__________________
#8
Notiz 

RE: Amazon

Ich habe mal gehört, dass jemand mit einer entsprechenden Software den Netzwerkverkehr in seinem Netzwerk geprüft hat. Dabei wurde auch gestestet, ob Alexa Gespräche Aufzeichnet und später weiterleitet, selbst wenn sie nicht aktiviert sein sollte.
Das Ergebnis soll gewesen sein: Nö. Alexas gesendete Daten waren immer gleich groß, egal ob vorher viel mithörbar gesprochen wurde oder nicht.

Nun, ich hatte da so meine Zweifel. Meine Frage wäre nun, ob man in die Richtung was erfahren kann?

__________________
Keine Anlageberatung!
Alle Beiträge sind lediglich Meinungsäußerungen.
#9
Notiz 

RE: Amazon

Denke nicht dass Alexa das in Echtzeit verschickt. Einfach irgendwann später, das fällt gar nicht auf.

Gab doch mal so einen Krimi, da hatte New York ein Programm laufen das bei einer Schussabgabe automatisch die Polizei benachrichtigt wurde. Das bedeutete dass die Telephone permanent alles aufnehmen und (theoretisch) nur die Schussabgabe übermitteln. Praktisch wurde hingegen viel mehr übermittelt.

OK google, Alexa, Siri etc. müssen ja eigentlich immer zu hören um mitzubekommen wann sie dran sind.  Wonder
#10
Notiz 

RE: Amazon

(20.12.2018, 17:13)Skeptiker schrieb: Nun, ich hatte da so meine Zweifel. Meine Frage wäre nun, ob man in die Richtung was erfahren kann?

Zuhören müssen die in der Tat permanent, aber ich bin mir relativ sicher das die das nicht verschicken
bzw. mitschneiden - ich glaube das Risiko was die damit tragen ist viel zu groß während der ersten
Jahre. Wenn der Kuchen / Markt verteilt ist, kann man aber sicher über ein Update das eine oder andere Hardwareseitig
freischalten oder anderweitig dafür sorgen das das übertragen wird.

Dafür brauchen wir aber kein Extragerät für Alexa oder so, das geht mit Amazon Music bereits auch schon auf dem handy und man gibt das sogar frei wenn man das installiert.

Ich bin eigentlich recht technik-affin - gibt vieles was mich da so begeistert, aber ein Gerät was die ohnehin
schon relativ hohe Bequemlichkeit der Menschheit nochmal verschärft finde ich absolut entbehrlich....nettes
Gimmick, aber kein must-have....

Aber ich bin da sicher die Ausnahme wie man an den Verkaufszahlen ablesen kann....


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste