Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

US-Staatsanleihen
#1
Notiz 

US-Staatsanleihen

Hallo,
an all diejenigen welche US-Dollar in Cash halten:

Warum nicht in US-Staatsanleihen investieren um mehr Zinsen zu erhalten, als überhaupt den mickrigen Zins auf Cash? Das Währungsrisiko tragen wir sowieso und Aussteigen kann man ja immer. Von daher scheinen mir US-Treasuries mit Restlaufzeit bis zwei Jahre als sinnvolles Investment bei eher niedrigem Risiko.

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#2

RE: US-Staatsanleihen

TIPS?
#3

RE: US-Staatsanleihen

Leider sieht es derzeit schwächer als noch vor einem halben Jahr aus...
Tips gibts da keine, die Kurse orientieren sich am US-Zins.

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#4

RE: US-Staatsanleihen

Die frage ist ab wieviel $ Guthaben das was bringt im Vergleich zum vom Broker gezahlten Guthabenzins.

__________________
#5
Notiz 

RE: US-Staatsanleihen

Stellar Demand For 3 Year Paper Despite Lowest Yield Since 2017

...Overall, an impressive auction with stellar demand, which confirms that no matter how low rates drop, demand remains in an indication that buyers are convinced that rates are going far lower in the coming years. ...

https://www.zerohedge.com/news/2019-06-1...yield-2017

__________________
Don't stop to think, have another drink. (The Kinks, When Work is Over)
#6
Notiz 

RE: US-Staatsanleihen

(11.06.2019, 00:18)jf2 schrieb: Die frage ist ab wieviel $ Guthaben das was bringt im Vergleich zum vom Broker gezahlten Guthabenzins.


Gute Frage.
InteractiveBrokers zum Beispiel zahlt erst ab 10k USD Cash Zinsen.
Die Mindestgrösse für den Erwerb von Treasury-Bills -Notes -Bonds liegt meines Wissens bei 1k. Ab hier könnte es sich bereits lohnen, sofern die zu erwartende Rendite jene der Zinszahlungen auf "Idle Cash" übersteigen.

__________________
Core: VEMT VWRL
Satellite: BAS BTI EDF ELXC ENB GLX HOT IBM ISP (KD) MMM MBG NESN NNIC SHELL SREN T UNA (WBD) 2777 3988
#7
Notiz 

RE: US-Staatsanleihen

10-year Treasury yield drops to record low of 1.31% as coronavirus hits the global economy

The 10-year Treasury yield fell to a record low on Tuesday as coronavirus fears raised concerns about global economic growth and sent investors scrambling into the safety of U.S. government bonds.

...

https://www.cnbc.com/2020/02/25/treasury...5bR7CJtvyM

__________________
#8
Notiz 

RE: US-Staatsanleihen

Eine unfassbare Achterbahnfahrt. Der absolute Wahnsinn.
Wir reden hier von US-Staatsanleihen!


Angehängte Dateien    
#9
Notiz 

RE: US-Staatsanleihen

Ich hab mir die Grafik angesehen und dachte: "Was hat er denn? Sind doch nicht so enorme Schwankungen"

Dann hab ich mir die X-Achse mal genauer angesehen... Dann dachte ich: "Ahhhh. Verstehe was er meint"

Wirklich erstaunlich diese Ausschläge
#10
Notiz 

RE: US-Staatsanleihen

Am US-Repomarkt kam es heute zu einem bislang nie dagewesenen "Zwischenfall". Treasury Notes mit einer Laufzeit von 10 Jahren waren praktisch kaum noch verfügbar, weshalb "Käufer" einen Zins von -4 Prozent akzeptierten um ein Papier kurzfristig zu erwerben. Der negative Zins ist auch von daher bemerkenswert, da die sogenannte "fail charge", die eigentlich einen Zinsboden bilden sollte, bei -3 Prozent liegt. Grundsätzlich ist die absurde Situation Ausdruck von historischen Leerverkäufen und der ausgetrockneten Liquidität aufgrund den Ankäufen der Fed / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Ukrainische Staatsanleihen Fundi ist jetzt mal weg! 4 1.407 11.05.2022, 23:54
Letzter Beitrag: Skeptiker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste