Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Porsche
WKN:PAH003
#1
Notiz 

Porsche

Die Porsche Automobil Holding SE ist eine deutsche Holdinggesellschaft. Sie hält die Mehrheit der Stammaktien an der Volkswagen AG, einem der weltweit führenden Automobilhersteller. Der Volkswagen-Konzern besteht aus den Marken Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, SKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN.

...

https://www.onvista.de/aktien/Porsche-Ak...000PAH0038

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=24456150&TIME_SPA...B&IND2=SRS]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=24456150&TIME_SPA...CD&IND2=BB]

[Bild: typ3.chart?ID_NOTATION=24456150&TIME_SPA...D&IND2=SRS]
#2
Notiz 

RE: Porsche

Quittung für Dieselskandal - Porsche akzeptiert 535-Millionen-Euro-Strafe

Der Dieselskandal wird auch für Porsche teuer. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart verdonnert den Sportwagenbauer zu einer Strafe von 535 Millionen Euro. Und Porsche akzeptiert das - auf eine Berufung wird verzichtet.

...

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Porsche-a...09814.html

__________________
#3
Notiz 

RE: Porsche

Porsche-Marge im 1. Quartal "nur noch" einstellig

...

Das operative Ergebnis sank zum Vorjahr um 34 Prozent auf 0,6 Milliarden Euro, wie Porsche mitteilte. Die Umsatzrendite sackte auf 9,5 Prozent ab - üblicherweise erzielt Porsche deutlich zweistellige Renditen von rund 15 Prozent.

...

"Wir konnten aufgrund eines positiven Modellmixes mit 6 Milliarden Euro sogar ein leichtes Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr erzielen", zeigte sich Finanzvorstand Lutz Meschke angesichts des Umfelds zufrieden.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktie...ig-8808460

__________________
#4
Notiz 

RE: Porsche

Corona-Krise  
Porsche macht wegen VW große Verluste

10.08.2020, 11:19 Uhr | dpa


[Bild: vgzm.1704981-88371652]
Die schlechten Zahlen von Volkswagen schlagen auch bei Porsche durch. Der VW-Großaktionär macht im ersten Halbjahr einen dreistelligen Millionen-Verlust.....

Der Milliardenverlust bei Volkswagen sorgt auch bei der Dachgesellschaft Porsche SE für rote Zahlen. Das Ergebnis nach Steuern im ersten Halbjahr sackte von 2,38 Milliarden Euro im Vorjahr auf minus 329 Millionen Euro ab, wie die Holding am Montag in Stuttgart mitteilte....


https://www.t-online.de/finanzen/news/un...luste.html

__________________
#5

RE: Porsche

Unter Strom


"Bis Ende des Jahrzehnts werden mehr als 80 Prozent unserer Sportwagen elektrisch angetrieben sein - als Hybrid oder vollelektrisch." Bis 2025 sollen es laut interner Planungen schon die Hälfte sein. Nur beim legendären 911er soll es weiter Verbrennermotoren mit synthetischem Treibstoff geben.


https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9183274
#6

RE: Porsche

(07.02.2021, 09:27)Honnete schrieb: Unter Strom


"Bis Ende des Jahrzehnts werden mehr als 80 Prozent unserer Sportwagen elektrisch angetrieben sein - als Hybrid oder vollelektrisch." Bis 2025 sollen es laut interner Planungen schon die Hälfte sein. Nur beim legendären 911er soll es weiter Verbrennermotoren mit synthetischem Treibstoff geben.


https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9183274

Gehts hier um die Porsche Aktie oder die Hobbyautobastelwerkstatt, die die Familie Porsche in Zuffenhausen privat betreibt?

Wollte nur fragen, weil in der Porsche Automobil Holding SE Aktie steckt nur ein unbedeutender Anteil von der Hobbyautobastelwerkstatt drin!

Dafür aber ganz viel VW! Wink

Also wenn VW in Wolfsburg nen neuen Hausmeister einstellt, hat das sicherlich mehr Gewicht auf die  Porsche Automobil Holding SE, wie wenn die "Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft" in Zuffenhausen von Benzin auf  Raketenantriebe umstellt!

Soweit mir bekannt ist gibt es von der Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft
(das ist die Aktiengesellschaft die Sportwagen baut) gar keinen Free Float.
Oder hat sich da was dran geändert?
#7

RE: Porsche

Die Eine ist doch aus der Anderen hervor gegangen und was ist jetzt das Problem?
#8

RE: Porsche

(07.02.2021, 10:19)Honnete schrieb: Die Eine ist doch aus der Anderen hervor gegangen und was ist jetzt das Problem?

Laut meinen letzten Rechergen vor ca. 2 Jahren
Die Porsche Holding hat mit der
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Porscheplatz 1
D-70435 Stuttgart

nix zu tun.

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Porscheplatz 1
D-70435 Stuttgart

steckt zu 100% in der VW Aktie

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Porscheplatz 1
D-70435 Stuttgart
ist aber nur ein Teil der Autoproduktion der Familien Porsche und Piech


Da gibt es dann noch die:

Porsche Deutschland GmbH
Porschestraße 1
D - 74321 Bietigheim-Bissingen

die da auch noch in der Autoproduktion  drin steckt!

Ist aber jetzt sehr vereinfacht die oberste Gesellschaftsebene dargestellt,
wenn du da in die Tiefe gehst, wirds dir vor weiteren Gmbhs ziemlich schwindlig!

Ist alles von Außen ein ziemlich undurchsichtiges Kosnstrukt, das dadurch entstanden ist, dass der Familienkrach zwischen den Familen Porsche und Piech so eskaliert ist, dass man sich nicht mehr an einen Tisch setzen konnte.

Es ist wohl besser wenn man da gar nicht investiert ist, bevor man da in die Mühlen des Familienkrachs gerät! Wink

Kannst mal googeln da gibts interessante Dokumentationen bei Youtube drüber! Tup
Stichworte Ferdinand Porsche und Ferdinand Piech
Ist aber mehr son Kriegsfilm als dass da was interessantes fürn Anleger dabei rauskommen würde! Biggrin

Die einzigste theoretische Möglichkeit einen großen Teil Porsche Automobilproduktion zu kaufen, ist aber auf jeden Fall die Porsche Deutschland GmbH
D - 74321 Bietigheim-Bissingen

Da kannst du theoretisch Gesellschaftsanteile kaufen.
Oder du verhandelst mit VW und kaufst denen einen Teil der Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
#9

RE: Porsche

Ja mag alles sein, aber wir reden doch hier über

PAH003


Ich verstehe es immer noch nicht, was du möchtest.
#10

RE: Porsche

(07.02.2021, 10:41)Honnete schrieb: Ja mag alles sein, aber wir reden doch hier über

PAH003


Ich verstehe es immer noch nicht, was du möchtest.

Die PAH003 ist direkt an VW beteiligt und besitzt entsprechen ihrem VW Anteil nur soviel Porsche wie VW von der Porsche Automobilproduktion besitzt.

Also praktisch kaufst du mit einer VW Aktie einen höheren Anteil an der Porsche Automobilproduktion als wenn du in den "Fonds" Porsche Holding SE investierst!

Anders:
Die Porsche Aktie, um die es hier nach der Überschrift geht ist diese Finanzgesellschaft:
https://www.porsche-se.com/

Das was du von Porsche geschrieben hast, handelt über diese Firma:
https://www.porsche.com/germany/

Neben der Namensgleichheit hat das eine mit dem Anderen ungfähr genau noch so viel zu tun wie es Zusammenhänge zwischen Microsoft und Apple oder Puma und Adidas gibt
Alles hat mal in einer Garage begonnen! Biggrin

Und nochmal Anders:
In deinem Link ist von Porsche Chef Blume
die Rede!
Also der Chef der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Der Chef der Porsche Holding SE ist aber bekannterweise:
Hans Dieter Pötsch

Blume hat mit der Porsche Holding SE nichts zu tun!


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Porsche AG (Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG) Ca$hmandt 35 4.253 12.03.2024, 23:28
Letzter Beitrag: boersenkater

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste