Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

The Trade Desk
WKN:TTD
#1
Notiz 

The Trade Desk

Trade Desk stock rallies after advertising tech company beats views

Shares of Trade Desk Inc. TTD, +9.66% rose nearly 10% in the extended session Thursday after the advertising technology company reported fourth-quarter earnings well above Wall Street expectations. Trade Desk said it earned $39 million, or 84 cents a share, in the quarter, compared with $17 million, or 38 cents a share, a year ago. Adjusted for one-time items, the company earned $1.09 a share, compared with 54 cents a share a year ago. Revenue rose to $161 million from $103 million a year ago. Analysts polled by FactSet had expected adjusted earnings of 79 cents a share on sales of $148 million.

...

[Bild: TTDc0dl1639.png]
#2
Notiz 

RE: The Trade Desk

Trade Desk, die Gewinnmaschine

Die Jahresperformance einer "normalen" Dax-Aktie schafft Trade Desk in wenigen Wochen, der Chart des US-Unternehmens gleicht einer Rakete. Was macht den US-Werbespezialisten so einzigartig?

Im vergangenen Monat legte das Papier rund 38 Prozent zu, auf Dreimonatssicht konnten Anleger fast 50 Prozent Kursgewinne bestaunen. Die Dynamik des Chartbildes bei Trade Desk findet ihren Niederschlag nicht in Übernahmefantasien oder Hoffnungen auf eine goldene Zukunft - bei Trade Desk ist alles schon Gegenwart: Die rasanten Wachstumsraten beim Gewinn und die Aussichten auf noch viel mehr Geschäft.

Gezielte Werbeeinblendungen
Im abgelaufenen Jahr steigerte Trade Desk seine Erlöse um 55 Prozent auf 477 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor hatte die Steigerungsrate ebenfalls über 50 Prozent gelegen. Netto verdiente Trade Desk 2018 rund 88 Millionen Dollar, nach 50 Millionen Dollar ein Jahr zuvor.

...

https://boerse.ard.de/aktien/aktie-des-t...ne100.html

[Bild: TTDc1dl0640.png]

__________________
#3

RE: The Trade Desk

Hey, gibt ja doch einen Thread zu TTD :)

Bin dank meinem Börsenbrief seit 2017 dabei und bin begeistert. Besonders interessant ist der CEO Jeff Green selbst, er wirkt wie ein Visionär.

Ist noch jemand hier in TTD investiert?
#4
Notiz 

RE: The Trade Desk

Bull of the Day: The Trade Desk (TTD)
.................
The Trade Desk is a next generation advertising platform that allows marketers precision access to billions of consumers using hundreds of websites, apps, web-connected TV channels and other digital content providers like streaming music sites that slip ads into the experience.
..
...........................
https://www.zacks.com/commentary/435646/...-FT-435646

bzw:

5 Gründe, The Trade Desk zu kaufen und langfristig zu halten
In den über zwei Jahren seit dem Börsengang war The Trade Desk (WKN:A2ARCV) für die Anleger eine bemerkenswerte Aktie. Selbst mit dem jüngsten Rückgang gewann die Aktie seitdem über 500 % dazu. Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von gerade mal 8,5 Milliarden USD und noch ganz viel vor sich, so dass es gerade erst so richtig losgehen könnte.

Wenn man sich mal den Markt anschaut, in dem das Werbeunternehmen tätig ist, sieht man, warum The Trade Desk ein Unternehmen ist, dessen Aktien man kaufen und dann lange Zeit in der Schublade liegen haben kann.

....
https://www.fool.de/2019/06/07/5-gruende...zu-halten/


Angehängte Dateien    
#5
Notiz 

RE: The Trade Desk

The Trade Desk (TTD) Outpaces Stock Market Gains: What You Should Know



The Trade Desk closed at $248.16 in the latest trading session, marking a +1.68% move from the prior day. This move outpaced the S&P 500's daily gain of 0.02%. Meanwhile, the Dow gained 0.1%, and the Nasdaq, a tech-heavy index, added 0.17%.

Heading into today, shares of the digital-advertising platform operator had lost 1.15% over the past month, lagging the Computer and Technology sector's gain of 6.42% and the S&P 500's gain of 4.82% in that time.



Investors will be hoping for strength from TTD as it approaches its next earnings release. The company is expected to report EPS of $0.68, up 13.33% from the prior-year quarter. Our most recent consensus estimate is calling for quarterly revenue of $155.09 million, up 38.06% from the year-ago period.

--------------------

https://www.zacks.com/stock/news/442702/...-FT-442702



[Bild: TTDc1dl1146.png]
#6
Notiz 

RE: The Trade Desk

Super News am Freitag! Die Aktie macht einen Sprung um fast 10%, dank Amazon:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...LGdsKlrKGi

Amazon hat Fire TV Ads freigegeben, damit auch andere DSPs außer Amazon selbst Auktionen durchführen können. Damit darf nun u.a. auch TTD die Werbeflächen von Amazon Fire TV vermitteln.

Die Walled Gardens fangen an zu bröckeln und Green beschreibt ganz genau den Trend. Es ist absolut klar, dass wir im Streaming Bereich Werbung brauchen werden, um die Content Kosten in Schach zu halten. Das wird auch aktuell reine Abo-Anbieter treffen (z.B. Netflix). Aber die Streaming Anbieter wollen Werbung gering halten und die Werbetreibende wollen effektiv die Zielgruppen erreichen. Genau hier kommt TTD mit Programmatic Adverstizing (AI für Werbung) zum Einsatz. TTD ist dabei jedoch nicht nur ein einfacher Anbieter, sondern arbeitet mit Werbeagenturen zusammen und versucht ganze Kampagnen zu unterstützen, d.h. homogene Werbung auf komplett segmentierten Plattformen (z.B. von Connected TV, über Mobile bis hin zum Desktop Browser und stets Zielgruppen orientiert).

Die Story von TTD ist noch am Anfang, allein die Expansion in China könnte zu deutlichen Umsatzsteigerungen in den nächsten Jahren führen. Chinas werbefinanzierte Streaming Dienste haben 3x soviele Mitglieder wie Netflix weltweit und Google/Facebook/Amazon sind in China nicht vertreten. Wenn dazu parallel die "Walled Gardens" (Google, Facebook, Amazon) der digitalen Werbung sich weiter öffnen müssen (Marktdruck, Regulatorien, etc.), dann wird es richtig spannend.

Ja, die Aktie ist sehr hoch bewertet und man hat in den letzten Monaten auch einige Rücksetzer gesehen, das kann immer wieder kommen. Fürs Trading ist die Aktie imo nicht geeignet, aber es könnte ein richtig gutes Investment für die nächsten Jahrzehnte sein. TTD könnte in 15-20 Jahren eine 10-20x höhere Marktkapitalisierung haben. Natürlich ist das Investment sehr riskant, aber das waren Amazon, Google und Apple vor 20 Jahren auch Wink.

Ich bin seit 2017 dabei und habe nun einen gemütlichen +400% Puffer und werde die Aktie solange die Story steht halten, ggf. bei starken Abschwüngen in einer Krise auch nachkaufen. Gedacht ist ein Umschichten in 20+ Jahren in Dividendentitel, aber wer weiß, falls TTD irgendwann Dividende zahlt (siehe Apple), dann brauche ich niemals verkaufen :)
#7
Notiz 

RE: The Trade Desk

(29.07.2019, 08:35)Jlagreen schrieb: Super News am Freitag! Die Aktie macht einen Sprung um fast 10%, dank Amazon:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...LGdsKlrKGi

Amazon hat Fire TV Ads freigegeben, damit auch andere DSPs außer Amazon selbst Auktionen durchführen können. Damit darf nun u.a. auch TTD die Werbeflächen von Amazon Fire TV vermitteln.

Die Walled Gardens fangen an zu bröckeln und Green beschreibt ganz genau den Trend. Es ist absolut klar, dass wir im Streaming Bereich Werbung brauchen werden, um die Content Kosten in Schach zu halten. Das wird auch aktuell reine Abo-Anbieter treffen (z.B. Netflix). Aber die Streaming Anbieter wollen Werbung gering halten und die Werbetreibende wollen effektiv die Zielgruppen erreichen. Genau hier kommt TTD mit Programmatic Adverstizing (AI für Werbung) zum Einsatz. TTD ist dabei jedoch nicht nur ein einfacher Anbieter, sondern arbeitet mit Werbeagenturen zusammen und versucht ganze Kampagnen zu unterstützen, d.h. homogene Werbung auf komplett segmentierten Plattformen (z.B. von Connected TV, über Mobile bis hin zum Desktop Browser und stets Zielgruppen orientiert).

Die Story von TTD ist noch am Anfang, allein die Expansion in China könnte zu deutlichen Umsatzsteigerungen in den nächsten Jahren führen. Chinas werbefinanzierte Streaming Dienste haben 3x soviele Mitglieder wie Netflix weltweit und Google/Facebook/Amazon sind in China nicht vertreten. Wenn dazu parallel die "Walled Gardens" (Google, Facebook, Amazon) der digitalen Werbung sich weiter öffnen müssen (Marktdruck, Regulatorien, etc.), dann wird es richtig spannend.

Ja, die Aktie ist sehr hoch bewertet und man hat in den letzten Monaten auch einige Rücksetzer gesehen, das kann immer wieder kommen. Fürs Trading ist die Aktie imo nicht geeignet, aber es könnte ein richtig gutes Investment für die nächsten Jahrzehnte sein. TTD könnte in 15-20 Jahren eine 10-20x höhere Marktkapitalisierung haben. Natürlich ist das Investment sehr riskant, aber das waren Amazon, Google und Apple vor 20 Jahren auch Wink.

Ich bin seit 2017 dabei und habe nun einen gemütlichen +400% Puffer und werde die Aktie solange die Story steht halten, ggf. bei starken Abschwüngen in einer Krise auch nachkaufen. Gedacht ist ein Umschichten in 20+ Jahren in Dividendentitel, aber wer weiß, falls TTD irgendwann Dividende zahlt (siehe Apple), dann brauche ich niemals verkaufen :)

Glückwunsch.

Habe seit 2018 verfolgt, leider aufgrund meiner Strategie (Trading) immer wieder verkauft.Bestimmte Aktien muss man einfach kaufen und liegen lassen.
#8
Notiz 

RE: The Trade Desk

(29.07.2019, 09:30)qqqq4 schrieb: Habe seit 2018 verfolgt, leider aufgrund meiner Strategie (Trading) immer wieder verkauft.Bestimmte Aktien muss man einfach kaufen und liegen lassen.

Trading heisst aber nicht dass du nach dem Verkaufen niemals wieder kaufen kannst Biggrin

Fuer BnH ist mir TTD zu volatil. Du hast zwar recht dass bisher halten insgesamt besser gewesen waere (wuesste man aber leider nicht vorher). Andererseits ist man nach den Ruecksetzern auch immer wieder gut reingekommen.

Bei dem richtigen Ruecksetzer, der durchaus mal drinn ist weil mal Erwartungen ein bisschen entaeuscht werden, moechte ich besser nicht investiert sein, daher die Loesung: gemuetliches Swingtrading Tup
#9
Notiz 

RE: The Trade Desk

Zitat:Bei dem richtigen Ruecksetzer, der durchaus mal drinn ist weil mal Erwartungen ein bisschen entaeuscht werden, moechte ich besser nicht investiert sein, daher die Loesung


Zitat:.... gemuetliches Swingtrading...

Habe ich mich für "gemuetliches "  Biggrin Biggrin Biggrin Swingtrading entschieden.

Poste ich später in meinem Thread.

Gemuetliches Swingtrading ist meine neue Strategie . Biggrin Biggrin Biggrin
#10
Notiz 

RE: The Trade Desk

(29.07.2019, 09:30)qqqq4 schrieb: Glückwunsch.

Habe seit 2018 verfolgt, leider aufgrund meiner Strategie (Trading) immer wieder verkauft.Bestimmte Aktien muss man einfach kaufen und liegen lassen.

Ja, das stimmt. Es ist auch wirklich schwer bei einer Aktie wie TTD Buy&Hold durchzuhalten. Vor allem habe ich damals ordentlich investiert und einen Großteil der Steigerung in meinem Depot kommt von TTD.

Allerdings war das doch bei Amazon, Google und Apple auch nicht anders. Und da waren noch einige Marktkrisen dabei.

Auch TTD wird fallen, da mache ich mir keine Illusion, weil der Markt oftmals irrational handelt. Aber solange die Story stimmt, bleibe ich dabei, da ich hier auf Jahrzehnte investiert bin. Ehrlich gesagt wäre mir jetzt eine Finanzkrise sehr recht, damit TTD um 80-90% runterknallt und ich nochmal ordentlich mehr kaufen könnte.

Wirklich spannend wird eher sein, ob und wie lange noch das starke Wachstum anhält. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Umsatz auch dieses Jahr wieder stark steigt, ist gar nicht so niedrig. Was auch oftmals übersehen wird, die Erwartungen für 2019 sind bei "nur 36%" Wachstum gegenüber 55% in 2018. Aber TTD hat Ende 2017 für 2018 damals auch nicht gleich >50% Vorhersage gegeben, sondern jedes Quartal in 2018 die Vorhersage angehoben. Deswegen ist ja auch die Aktie so durch die Decke gegangen, weil TTD immer deutlich über den Erwartungen lag.

Was mir besonders imponiert bei TTD, ist die Tatsache, dass sie stark in Wachstum investieren und dennoch Gewinn übrig bleibt. Andere Unternehmen, die so stark wachsen, können keinen Gewinn ausweisen, das zeigt wie lukrativ das Geschäftsmodell zu sein scheint. Ok, die Werbebranche hat schon immer richtig Kohle gebracht, sieht man ja an Google und FB.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz E*TRADE Financial Ca$hmandt 0 885 17.04.2019, 23:03
Letzter Beitrag: Ca$hmandt

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste